Vortragsreihe Dienstag, 30. Juni 2020

Brasilien in der Krise - Die Gefährdung der Demokratie, des Gesundheitswesens und der Umwelt

Online-Vortrag und Gespräch mit Annette von Schönfeld

Datum, Uhrzeit
Di., 30. Juni 2020,
18.00 – 19.30 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
▶ Online-Veranstaltung

Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
kostenfrei
Veranstalter/in
Landesstiftung Schleswig-Holstein

Unsere Veranstaltungsreihe „Images of“ wird digital. In spannenden Online-Vorträgen referieren Leiter*innen der Auslandsbüros der Heinrich-Böll-Stiftung über die aktuelle politische und gesellschaftliche Lage im jeweiligen Land.


Am 30. Juni spricht Annette von Schönfeld, Leiterin des Regionalbüros Rio de Janeiro über die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen Brasiliens. Im neuen Epizentrum der Corona-Pandemie wird die Gesundheitskrise fast von der politischen Krise verdrängt. Die Fallzahlen sind enorm hoch, steigen weiter und lassen das öffentliche Gesundheitswesen an seine Grenzen stoßen. Statt die Pandemie zu bekämpfen, verfolgt Präsident Bolsonaro weiterhin sein politisches Projekt: die Errichtung eines autokratischen Staates. Hinzu kommen Demonstrationen gegen Rassismus und die fortschreitende Umweltzerstörung im Land.

Die Veranstaltungen finden dienstags von 18:00 - 19:30 als Online-Vortrag über den Fernkonferenzdienst Zoom statt.
Anmeldung und Kontakt bei Fragen und Anregungen unter veranstaltung@boell-sh.de