Vortragsreihe Dienstag, 15. Oktober 2019 /
Berlin

Brasilien - Soziale Akteure im Widerstand 2/3

»Ohne Rechte? Ohne Uns!«

Datum, Uhrzeit
Di., 15. Okt. 2019,
19.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Weitere Termine:
05. Nov. 2019
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Portugiesisch
Simultanübersetzung
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Polarisierung der brasilianischen Gesellschaft spitzt sich zu und die soziale Lage verschlechtert sich zunehmend – Anlass für eine Bestandsaufnahme der aktuellen Konjunktur in Brasilien und einen Blick auf den sozialen Widerstand. Damit setzt sich die Veranstaltungsreihe »Brasilien – soziale Akteure im Widerstand« auseinander, die die Heinrich-Böll-Stiftung zusammen mit der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Rosa-Luxemburg-Stiftung, dem FDCL und der Brasilien Initiative Berlin organisiert.

Veranstaltungssprache: Deutsch-Portugiesisch, Simultanübersetzung

Anmeldung: Wird demnächst bekannt gegeben!


Weitere Veranstaltungen der Reihe »Brasilien - soziale Akteure im Widerstand«:

Die Friedrich-Ebert-Stiftung eröffnet die Reihe mit der Veranstaltung:

  • 10. September | 19.00 Uhr | Refugio Berlin
    »Ohne Rechte? Ohne Uns!«
     
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung
    15. Oktober | 19:00 | Refugio Berlin | Lenaustr. 3-4, 12047 Berlin
    Widerständige Wege - Konzepte politischer und sozialer Gegenmacht in Brasilien
     
  • Heinrich-Böll-Stiftung
    05. November | 19:00 | Refugio Berlin | Lenaustr. 3-4, 12047 Berlin
    Brasiliens Amazonasgebiet - umkämpftes Terrain