Buchvorstellung und Diskussion Dienstag, 12. November 2019 /
Chemnitz

Demokratie für morgen. Roadmap zur Rettung der Welt

Mit einem konkreten Entwurf für ein gerechtes Europa

Urheber/in: UVK-Verlag München. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Di., 12. Nov. 2019,
19.00 In meinem Kalender speichern
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Landesstiftung Sachsen (Weiterdenken)
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Welche Art von Demokratie brauchen wir, um die großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu meistern? Wie kann das über 300 Jahre alte Modell der Demokratie modernisiert und weiter entwickelt werden? Wie gelingt es, die (Über-)Macht internationaler Konzerne, die Folgen des Klimawandels, die Herrschaft von Konflikten und die wachsende soziale Ungleichheit weltweit zu begrenzen?

Karl-Martin Hentschel legt in seinem Buch eine Analyse der menschlichen Gesellschaft vor und belässt es nicht dabei. Sondern er leitet mit seiner langjährigen politischen Erfahrung ein Konzept für eine neue, zukünftige Demokratie ab, die ein harmonisches und umweltverträgliches Zusammenleben gewährleisten könnte. Für viele aktuelle Herausforderungen gibt es bereits Lösungen, die im Kleinen funktionieren und mit politischem Willen auf breitere Basis gestellt werden müssen.

Der Autor des Buches Karl-Martin Hentschel war bis 2009 Abgeordneter im Landtag von Schleswig-Holstein. Er ist Mitglied im Bundesvorstand von Mehr Demokratie e.V. und vertritt Attac im Vorstand des Netzwerks Steuergerechtigkeit.
Karl-Martin Hentschel möchte zu seinen Thesen mit dem Publikum ins Gespräch kommen – daher wird die Veranstaltung keine Buchlesung sein, sondern ein Dialog über die zentralen Thesen des Buches.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation von Weiterdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen und der Volkshochschule Chemnitz.