Vortrag Montag, 18. November 2019 /
Berlin

Der Moskauer Protestsommer

Zwischen gesellschaftlichem Aufbruch und staatlicher Reaktion

Datum, Uhrzeit
Mo., 18. Nov. 2019,
19.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
➽ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Landesstiftung Berlin (Bildungswerk)
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Im Sommer und Frühherbst ergab sich in Moskau ein ungewöhnliches Bild. Die Strafverfolgungsbehörden ermittelten wegen vermeintlicher Massenunruhen, gaben jedoch dem öffentlichen Druck soweit nach, dass die Verfahren gegen Einzelne komplett eingestellt wurden. Gleichzeitig erfolgte die Aburteilung mehrere Personen in Blitzprozessen. Solidarität mit politischen Gefangenen steht nicht mehr nur im Focus weniger Menschenrechtsgruppen. Die Veranstaltung bietet einen analytischen Rückblick auf diese Ereignisse. Der Referent arbeitet für OVD INFO, eine Moskauer Organisation, die Fälle politischer Verfolgung erfasst und dokumentiert. Darüber hinaus bietet sie juristische Hilfe an.

mit: Aleksej Polikhovich, Moskau, Mitarbeiter von OVD INFO, Journalist


Diese Veranstaltung wird realisiert mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.