Tagung Samstag, 25. Januar 2020 /
Nürnberg

Der Weg über die Kommunen

Flüchtlings- und Asylpolitik in Bayern und Europa!

Datum, Uhrzeit
Sa., 25. Jan. 2020,
10.00 – 16.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
➽ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Bayern (Petra-Kelly-Stiftung)
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Flüchtlings- und Asylpolitik der Europäischen Union steckt in einer Sackgasse. Die Lasten der Aufnahme von Schutzsuchenden aus den Krisenregionen in Europas Umfeld sind ungerecht verteilt. So verweigern einige Staaten die Aufnahme, während andere durch Regelungen wie das Dublin-Abkommen mit einer großen Zahl von Flüchtlingen überfordert werden.

Interessant ist, dass gerade dort, wo die größte Last der Integration geschultert wird, besondere Ansätze für eine Migrations- und Integrationspolitik zu finden sind – nämlich in den Kommunen, europaweit. Inspiriert vom Policy Paper „Der Weg über die Kommunen“ der Heinrich Böll Stiftung, will diese Tagung Verbände, Migrantenorganisationen und politische Akteure auf kommunaler Ebene an den Diskussionstisch bringen, um über Lösungsansätze und Best Practices der (bayerischen) Flüchtlings- und Asylpolitik zu sprechen. Dabei soll die Europäische Perspektive nicht fehlen und wir lassen uns auch von nicht-deutschen Beispielen inspirieren, wie dem von Palermo.

Die Veranstaltung richtet sich an Kommunalpolitiker*innen und kommunalpolitisch Interessierte, die sich mit der Asylpolitik bereits beschäftigen oder sich damit auseinandersetzen möchten.
Der Tag bietet eine Gelegenheit, ins Gespräch mit anderen Akteur*innen der Zivilgesellschaft zu treten, die sich mit dem Thema auskennen, andere Wege gehen oder eine interessante Perspektive einbringen können.

Weitere Informationen