Autorengespräch

Montag, 04. Oktober 2021 20.00 – 22.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Autorengespräch

»Deutschland 2050«

Der Klimawandel ist da; er ändert unser Leben.

Ob sich die neue Bundesregierung angemessen um die Klimakrise kümmern wird? Wer weiß; Politik wird von Menschen gemacht und ist deshalb kaum zu kalkulieren. Was wir allerdings wissen, weil diese Entwicklung keiner Regierung folgt, sondern den festen Regeln der Physik: »Es ist sicher, dass sich die Erde 2050 weiter erwärmt haben wird.«

Diesen Satz formuliert Nick Reimer in seinem mit Toralf Staud verfassten Buch Deutschland 2050 nicht umsonst im unabwendbaren Futur II. Als Wissenschaftsredakteur und Betreiber des ausgezeichneten Blogs Klimalügendetektor.de weiß Reimer: Zwar liegt es noch immer bei uns, wie sehr die Temperaturen global steigen. Aber: Dass die Erde im Jahr 2050 wärmer geworden sein wird, ist längst entschieden – durch unser jahrzehntelanges Nichtstun gegen globale Kohlendioxid-Emissionen. Was das bedeutet, für unsere Städte, für Verkehr und Wirtschaft, für Wasser, Wald und Küsten, fragt Salon-Moderator Jens Meyer-Kovac.

 

Veranstaltungsort: Conti-Foyer, Königsworther Platz 1, 30167 Hannover
Ein barrierefreier Zugang ist gewährleistet.

Eintritt: 10/6€.
Zurzeit sind KEINE Eintrittskarten im VVK. Ermäßigter Eintritt für Schüler:nnen, Studierende und Azubis sowie Inhaber:nnen des HannoverAktivPass, eines Schwerbehinderten- oder Arbeitslosennachweises. 1 Euro Rabatt mit NDR Kultur Karte.

Eine Veranstaltung in der Reihe um.welt.sorgen des Literarischen Salons Leibnitz Universität Hannover in Kooperation mit der Stiftung Leben & Umwelt/Heinirch-Böll-Stiftung Niedersachsen.

 

 

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Niedersachsen (Leben & Umwelt)
Teilnahmegebühren
10/6€