Buchvorstellung und Diskussion

Donnerstag, 03. Februar 2022 19.00 – 20.30 Uhr In meinem Kalender speichern

Buchvorstellung und Diskussion

Deutschland 2050 – Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird

mit Nick Reimer, Wissenschaftsjournalist und Autor des Buchs „Deutschland 2050“

2030 – so die alarmierende Prognose des Weltklimarates – hat sich das Klima dauerhaft um 1,5 Grad erwärmt. Tendenz: steigend. Das drastische Wechselspiel aus extremer Trockenheit sowie sintflutartigen Niederschlägen in den letzten Jahren zeigt, dass die Klimakrise längst allgegenwärtig ist. Dabei haben wir in den letzten Jahren einen kleinen Vorgeschmack darauf erlebt, wie die Klimaerwärmung eine Wasserkrise mit ungeheuren sozialen, ökologischen und ökonomischen Herausforderungen auslöst.

Die Journalisten und Autoren Toralf Staud und Nick Reimer haben die Folgen einer fortschreitenden Erwärmung in ihrem aktuellen Buch „Deutschland 2050“ skizziert und nehmen uns mit auf eine aufrüttelnde Zeitreise in die Zukunft.

Der Einfluss des Menschen auf die Klimaerwärmung wird in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Dieses Thema kann die Gesellschaft ähnlich spalten wie die Corona-Pandemie. Tendenzen, dass demokratiefeindliche Kräfte versuchen, auf der Seite der Klimawandelskeptiker oder -leugner die Wortführerschaft zu übernehmen und diese Spaltung für ihre eigentlichen Ziele, nämlich die Errichtung einer autoritären Gesellschaftsordnung, zu nutzen, werden bereits sichtbar. Am Lernort für Demokratie, dem Grenzlandmuseum Eichsfeld wollen wir dazu beitragen, dass diese Diskussion auf wissenschaftlicher Grundlage und nach demokratischen Regeln geführt wird. Es geht nicht nur um die Folgen des meteorologischen, sondern auch eines gesellschaftlichen Klimawandels.

Literatur:
Toralf Staud // Nick Reimer (2021): Deutschland 2050 - Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird (erschienen im Kiepenheuer & Witsch Verlag).

Zur weiteren Eindämmung von Covid-19 und zur Sicherheit aller gelten weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln sowie 2G+. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

Veranstaltungsort:
Grenzlandmuseum Eichsfeld, Duderstädter Str. 7 – 9, 37339 Teistungen

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Niedersachsen (Leben & Umwelt)