Lesung und Gespräch Mittwoch, 20. November 2019 /
Rostock

Die hellen Haufen

von Volker Braun / Lesung mit Andreas Herrmann

Datum, Uhrzeit
Mi., 20. Nov. 2019,
20.00 – 21.30 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Mecklenburg-Vorpommern
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Am 1. Mai 1992 demonstrieren 4000 streikende Arbeiter an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze und errichten einen Zaun mit der Aufschrift: „Kein Kolonialgebiet“. Der Protest nimmt immer größere Dimensionen an, man marschiert gen Berlin, debattiert die Belagerung von Erfurt, kurz: es kommt zum großen Arbeiterkrieg.

„Die Geschichte hat mehr in sich, als sich wirklich ereignet. Auch das Mögliche.“ Mit Fabulierkraft und Humor ersann der Dramaturg und Autor Volker Braun 2011 den Aufstand derer, die von der Arbeit der Treuhand arbeitslos wurden und kampflos für ihre Rechte kämpfen. Ironisch und bitterernst berichtet er von einem Aufstand, der nie stattgefunden hat ...

Der Schauspieler Andreas Herrmann, der von 1989 bis 1991 am Volkstheater Rostock engagiert war, liest diese Erzählung aus dem Jahre 2011.   

in Kooperation mit der Compagnie de Comédie

Eintritt: 8,- /5,- EUR,

Ort: Compagnie de Comédie/Bühne 602, Warnowufer 55, Rostock