Urheber/in: Anscharcampus. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons License.

Lesung und Gespräch

Mittwoch, 18. Mai 2022 18.30 – 20.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Lesung und Gespräch

"Die Neue Welt" von Florian Hoffmann

Eine Veranstaltung vom Anscharcampus

Lesung und Diskussion mit Florian Hoffmann (Autor und Gründer von The DO), Viola Ketelsen (Projekt MITTE Kiel/ VekselWirk 2.0), Jihae An (Netzwerk für revolutionäre Ungeduld) und Dirk Scheelje (Heinrich-Böll-Stiftung SH).

Bedrohlicher Klimawandel, soziale Ungleichheit, disruptive Arbeitswelten: Die Menschheit steht oft noch ratlos vor den großen Herausforderungen unserer Zeit. Doch was wäre, wenn die Antworten auf diese gravierenden Probleme schon längst gefunden sind? 

Am Mittwoch, 18. Mai, ab 18:30 Uhr stellt Florian Hoffmann mit seinem Buch „Die Neue Welt Menschen und Orte vor, die bereits in der Zukunft angekommen sind. Er tritt dabei in Dialog mit lokalen Akteur*innen des Wandels, die mit ihren Projekten und Initiativen Lösungsstrategien für aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen entwickelt haben und Brücken in diese neue Welt bauen.

Ausklang mit offener Diskussion und Getränken im neu eröffneten Dachgeschoss des Coworkhauses (Weimarer Str. 6, 26106 Kiel). Kommt vorbei, lasst euch von spannenden Problemlösungen inspirieren und genießt mal wieder gute (Zukunfts-)Aussichten!

18.05.2022 / 18:30 bis 20 Uhr / Dachgeschoss Coworkhaus, Anscharcampus (Weimarer Str. 6, 26106 Kiel) / kostenfrei / Anmeldung unter event@anscharcampus.de erbeten

Aktuelle Infos auf: https://anscharcampus.de/events 

________________

Florian Hoffmann ist Unternehmer und Gründer von „The DO“, einer internationalen Bildungsplattform, die junge Talente auf ihrem Weg zu Gestalter*innen von morgen unterstützt. Hoffmann hat diese gesellschaftliche Transformation durch Politik, Wirtschaft und Philanthropie zum Mittelpunkt seiner Arbeit gemacht. 

In den vergangenen zehn Jahren ist er durch die Welt gereist, um herauszufinden, welche Skills und Ressourcen wir konkret brauchen, um vom Fleck zu kommen. Er machte dabei eine großartige Entdeckung: es gibt zahlreiche Menschen, Gemeinschaften und Orte, die bereits in der Zukunft angekommen sind. In diesem Buch stellt er die Originellsten vor: ihre Ideen, Überzeugungen und Prinzipien, mit denen sie jeden Tag nachhaltige Transformationsarbeit leisten. Ihre Geschichten beweisen: Wir können von diesen Leuchttürmen lernen, mit ganz anderen Sichtachsen auf die Welt und unser Leben zu blicken – und konkret den eigenen Aufbruch zu gestalten.

Viola Ketelsen ist davon überzeugt, dass Verbindung und die Vielfalt von Perspektiven wirksame Schlüssel sind die großen Herausforderungen unserer Zeit nachhaltig zu lösen.

In Kiel baut sie mit ihrer Initiative MITTE Kiel Brücken in die neue Welt, die kooperativ ist und gemeinwohlorientiert Stadt gestaltet. Gleichzeitig konzipiert sie am Anscharcampus mit dem Projekt VekselWirk 2.0 neue Strukturen, die der Wirtschaft systematisch den Weg zur Transformation öffnen und sie ihn gehen lassen.

Jihae An ist freie Künstlerin, Mitgründerin des Netzwerk für revolutionäre Ungeduld e.V. und Futur3 Festival. 

Sie gestaltet narrative Räume und Sozio-Kunst-Projekte mit der Frage "Rette ich meine Welt durch Utopisches Denken?"

Dirk Scheelje ist geschäftsführender Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein und hat in den letzten 15 Jahren zahlreiche größere, zum Teil internationale Projekte konzipiert und auf den Weg gebracht.

Er beschäftigt sich vor allem mit Fragen der zukunftsgerechten Gestaltung der Gesellschaft und setzt auch auf unkonventionelle Bündnisse, um diese anzugehen und in die Mitte der Gesellschaft zu tragen.

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Externe Veranstaltung
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
kostenlos