Lesung und Gespräch

Dienstag, 07. Juni 2022 19.30 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Lesung und Gespräch

Dörverden diskutiert: „Autokorrektur“

Mobilität für eine lebenswerte Welt

Die beliebte Veranstaltungsreihe „Dörverden diskutiert“ von Forum Zukunft e.V. wird nach längerer Pause fortgeführt. Als erste Referentin für den diesjährigen Auftakt konnte Katja Diehl gewonnen werden. Am Dienstag den 07.06. wird Hamburgerin im Ehmken Hoff in Dörverden um 19:30 Uhr aus ihrem Buch „Autokorrektur“ lesen und mit den Besucher:innen diskutieren.

Die zentrale Frage ist, wie zukunftsfühige und sozial gerechte Mobilität in der Stadt und auf dem Land möglich ist.

Das Buch ist ein Plädoyer für eine inklusive und klimagerechte Verkehrswende – Mit Schwung, Know-how und Kreativität macht die Mobilitätsexpertin Lust auf eine Gesellschaft, die gemeinsam eine attraktive und klimafreundliche Zukunft für alle baut. Eine Zukunft, die mehr Lebensqualität in Städten und auf dem Land bietet sowie moderne Formen von Arbeit berücksichtigt.

»Jede:r sollte das Recht haben, ein Leben ohne ein eigenes Auto führen zu können.« In Katja Diehls Vorstellung der Zukunft können die Menschen Auto fahren, so sie es denn wollen. Sie müssen es aber nicht mehr – denn es gibt attraktive Alternativen.

Momentan ist nicht alles in unserem Land fair und klimagerecht, inklusiv und bezahlbar aufgestellt. Die Bedürfnisse vieler Menschen werden nicht angemessen berücksichtigt. Das können wir ändern, davon ist Katja Diehl überzeugt und läutet die Verkehrswende ein und weist den Weg zu einer gerechten und fairen Mobilität der Zukunft, die den Menschen ins Zentrum stellt und unsere Welt lebenswerter macht.

 

Termin: 07.06.2022, 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: Kulturgut Ehmken Hoff, In der Worth 11-15, 27313 Dörverden

Die räumliche Barrierefreiheit ist gegeben.

Eine Veranstaltung des Forum Zukunft e.V. in Kooperation mit der Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen.

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Niedersachsen (Leben & Umwelt)
Sprache
Deutsch