Filmvorführung Mittwoch, 17. April 2019 /
Greifswald

Dokumentarfilm „Piripkura“

Themenreihe Mensch & Natur in Greifswald

Urheber/in: Pakyî und Tamandua sind die beiden letzten Überlebenden © mindjazz pictures. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Mi., 17. Apr. 2019,
20.00 – 21.30 Uhr In meinem Kalender speichern
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Landesstiftung Mecklenburg-Vorpommern
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Brasilien 2018, Regie: Renata Terra, Bruno Jorge & Mariana Oliva, OmU, 81 min

Die letzten beiden Angehörigen des indigenen Volkes der Piripkura leben inmitten des Amazonas-Regenwalds in Brasilien. Der Schutzstatus des von ihnen bewohnten Waldgebiets beruht auf ihrem Überleben und so muss der Koordinator der brasilianischen Indigenenschutzbehörde (FUNAI) Jair Candor beweisen, dass sie noch existieren ... Gemeinsam mit einer Film-Crew und mit Rita, der letzten Verwandten der Beiden, begibt er sich in die Tiefen des Tropenwalds auf die Suche nach Pakyî und Tamandua. Denn skrupellose Konzerne warten nur auf die Gelegenheit, auch dieses Stück Regenwald abzuholzen.

in Kooperation mit dem Literaturzentrum Vorpommern

Eintritt: 4,- EUR

Ort: Koeppenhaus Greifswald, Bahnhofstraße 4/5