Diskussionsreihe Mittwoch, 17. April 2019 /
Berlin

"Empört euch? Das tun wir schon lange!"

Gesprächsreihe und Diskussion - Zu Gast: Katharina Oguntoye

Datum, Uhrzeit
Mi., 17. Apr. 2019,
19.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Landesstiftung Berlin (Bildungswerk)
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen
In ihrem Buch "Farbe bekennen" (1986) hat Katharina Oguntoye (gemeinsam mit May Ayim und Dagmar Schultz) erstmals die rassistischen Alltagserfahrungen afrodeutscher Frauen in Berlin beschrieben. Noch als sie 1982 nach Berlin kam, wurde Rassismus zumeist schlicht geleugnet. Die Gründung der ISD (Initiative Schwarze Deutsche) sowie weiterer Initiativen und Gruppen bewirkte eine Veränderung: Blackfacing im Theater, das N-Wort in Kinderbüchern oder Racial Profiling wurden endlich problematisiert.

Katharina Oguntoye gründete 1997 den interkulturellen Verein Joliba e.V., um mit Empowerment möglichst alltagsnah gegen Rassismus vorzugehen. Joliba bietet Soziale Arbeit, Beratungen und Community Life an, aber auch Deutsch- und Computerkurse für Geflüchtete, Kinderfeste und Lesungen. Heute ist ihr liebstes Engagement die Förderung von künstlerischer Arbeit und Kreativität, dafür hat sie einen Ausstellungsraum eingerichtet. Denn "es geht darum, die Leute durch positive Impulse zu erreichen. Über die gemeinsame Arbeit kommen viel mehr Dinge zur Sprache, als wenn man sie nach ihren Erlebnissen fragen würde" (Katharina Oguntoye). Dennoch befragen wir sie nach ihren Erfahrungen.

Moderation: Wolfgang Lenk
Zu Gast: Katharina Oguntoye

17.04.2019, 19.00-21.00 Uhr

Veranstaltungsort: Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Adalbertstr. 95 A, Dachetage

Realisiert mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.