Urheber/in: Richard Whitcombe, Shutterstock. All rights reserved.

Podiumsdiskussion

Montag, 19. Juni 2023 10.30 – 13.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Podiumsdiskussion

EU-Mercosur Handelsabkommen: Konsequenzen für Landwirtschaft, Wälder und Klima

Das geplante Handelsabkommen zwischen der EU und dem Mercosur (Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay) ist heftig umstritten. Dennoch drängen nach über zwanzigjähriger Verhandlung immer mehr Akteur*innen auf einen Abschluss des Abkommens. Im Gespräch mit Expert*innen aus Politik und Zivilgesellschaft, aus der EU, Deutschland und dem Mercosur diskutieren wir die Auswirkungen des geplanten Abkommens insbesondere auf Landwirtschaft, Entwaldung und Menschenrechte. Anna Cavazzini (MdEP) und Martin Häusling (MdEP) geben einen Einblick in die aktuellen europäischen und internationalen Debatten.

Begrüßung und Einführung

  • Martin Häusling & Anna Cavazzini, Mitglieder des Europäischen Parlaments

Podium 1: Handel und Waldschutz

  • Franziska Brantner, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz
  • Carlos Rittl, ehemals Observatório do Clima Brasil, jetzt unabhängiger Experte
  • Prof. Dr. Till Patrik Holterhus, Universitätsprofessor an der Leuphana Universität Lüneburg
  • Videostatment von Marcio Astrini, Observatório do Clima Brasil

Moderation

  • Anna Cavazzini, Vorsitzende Binnenmarkt und Verbraucherschutz-Ausschuss und stv. Vorsitzende Brasilien-Delegation

 

Podium 2: Agrarökologie – wie mit Mercosur vereinbaren?

  • Martin Häusling, agrarpolitischer Sprecher der Grünen im Europäischen Parlament und Mitglied im Umweltausschuss
  • Ophelia Nick, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
  • Lis Cunha, Handelskampaignerin bei Greenpeace
  • Antonio Andrioli, ehem. Vizepräsident Universität Federal da Fronteira Sul Brasilien, Experte für Agrarökologie und nachhaltige ländliche Entwicklung
  • Videostatement von Marcel Gomes, Repórter Brasil

Moderation

  • Lena Luig, Referentin Internationale Agrarpolitik der Heinrich-Böll-Stiftung

 

Ab ca. 12:30 Uhr - Ausklang bei Snacks und Getränken.

 

Kontakt
berlin@martin-haeusling.eu


Hinweis

Ihre Teilnahme an der Veranstaltung

» Teilnahme vor Ort

im Konferenzzentrum der Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Zu Ihrer eigenen Sicherheit und zum Schutz anderer Personen empfehlen wir das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Bitte beachten Sie unsere Hygieneregeln.

» Livestream

Alternativ können Sie der Veranstaltung auch im Livestream folgen.

» Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Adresse
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Schumannstr. 8
10117 Berlin
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Veranstalter/in
Externe Veranstaltung
Sprache
Deutsch
Englisch
Simultanübersetzung
Livestream
video Livestream aufrufen