Urheber/in: Heinrich-Böll-Stiftung . All rights reserved.

Online-Workshop

Freitag, 24. Mai 2024 16.00 – 17.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Online-Workshop

Europa-Briefing: Neue Regeln für KI - Was ist der AI ACT der EU?

KI-Workshop für Lehrkräfte und alle Interessierten

Am 13. März 2024 hat das Europaparlament ein Gesetz zur Regulierung und Kategorisierung künstlicher Intelligenz beschlossen, den AI ACT. "Endlich haben wir das weltweit erste verbindliche Gesetz zur künstlichen Intelligenz, um Risiken zu reduzieren, Chancen zu schaffen, Diskriminierung zu bekämpfen und Transparenz zu gewährleisten.“ sagte Ko-Berichterstatter des Binnenmarktausschusses, Brando Benifei, zum neuen KI-Gesetz der EU.

Und Dragoş Tudorache, Mitberichterstatter des Ausschusses für bürgerliche Freiheiten erklärte: "Die EU hat geliefert. Wir haben es geschafft, das Konzept der künstlichen Intelligenz mit den grundlegenden Werten zu verknüpfen, die das Fundament unserer Gesellschaften bilden.“

Im Online-Briefing wollen wir uns den AI ACT der EU genauer anschauen. In der Medienberichterstattung wurde er vielfach als „historisch“ eingestuft. Wir fragen deshalb: Was bedeuten die neuen Regeln für unseren Umgang mit KI heute – und in Zukunft?

Zentrale Fragestellungen sind:

  • Was ist der AI Act der EU? Was regelt er?
  • Welche ethischen Aspekte liegen dem AI Act zugrunde?
  • Welche Kritik gibt es am AI Act?
  • Was bedeutet der AI Act für mich? Was bedeutet er für meinen Unterricht?

Im Austausch miteinander möchten wir gerne beraten und sammeln:

  • Welche Leitlinien ergeben sich für den Einsatz von KI in Schule und Unterricht?
  • Der AI Act im Unterricht: Welche Materialien eignen sich zum Thema?

Mit:

Zora Siebert, Leiterin des Programms EU, Demokratie und Digitalpolitik im Büro Brüssel der Heinrich-Böll-Stiftung.

Moderation: Viviane Efert, Referentin, Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen

Das Briefing richtet sich insbesondere an Lehrkräfte und Referendar*innen, die sich über die Einsatzpotenziale und Herausforderungen von Künstlicher Intelligenz informieren möchten. Das Briefing ist offen für alle interessierten Multiplikator*innen zum Thema.

Zur Online-Anmeldung für Lehrkräfte und Referendar*innen über das Niedersächsische LernCenter (NLC) geht es hier. Anmeldefrist ist der 17.05.

Zur Online-Anmeldung für alle Interessierten (außer Lehrkräfte, Referendar*inenn geht es hier:

Das Europa-Briefing ist der Auftakt in das Online-Fortbildungsangebot für Lehrkräfte zum Thema KI & Klimawandel. Die Online-Workshops sind ein Angebot der Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für regionale Lehrerfortbildung, Universität Hildesheim.

Die Teilnahme ist kostenlos. Es wird die Möglichkeit geben, Fragen live und im Chat zu stellen.

Online-Anmeldung: Informationen zur Anmeldung folgen in Kürze.

Teilnahme: Der Online-Workshop findet online auf Zoom statt. Da wir innerhalb des Online-Workshops mit einem Padlet arbeiten, empfehlen wir eine Teilnahme über einen Laptop oder einen stationären PC, um alle Funktionen gut nutzen zu können.


Die Zugangsdaten zur Zoom-Veranstaltung erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail. Sie können entweder das Client-Programm oder die App nutzen. Mit den Browsern Chrome und Edge können Sie direkt über den Zugangslink teilnehmen. Weitere Information zur Handhabung von Zoom finden Sie hier.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie die neueste Version von Zoom verwenden, damit Sie über die nötigen Einstellungen verfügen. Bei Veranstaltungen mit Publikumsbeteiligung benötigen Sie ein Mikrofon und ggf. eine Kamera.

Für die Verwendung der Software Zoom übernimmt die Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von Zoom finden Sie hier.

 

Weitere Termine
Sa., 21 Okt. 2023 10.00 – 15.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Sa., 02 Dez. 2023 10.00 – 15.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Weitere Termine
Freitag, 31. Mai 2024
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
kostenlos
Zugang
Zoom