Veranstaltung

Samstag, 03. September 2022 10.15 – 15.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Veranstaltung

Exkursion ins IPK Gatersleben

Globale Landwirtschaft in der Klimakrise – Ist die neue Gentechnik eine Antwort?

Die weltweite Landwirtschaft steht vor riesigen Herausforderungen. Klimawandelbedingte Hitze und Dürren, durch die Monokulturen der Agrarindustrie vergiftete und erschöpfte Böden und ein zunehmendes Insekten- und Artensterben bedrohen die Ernährungssicherheit in vielen Regionen der Welt. Die industrielle Landwirtschaft ist dabei Teil des Problems, denn mit ihren bisherigen Praktiken erzeugt sie bis zu einem Drittel der jährlich ausgestoßenen Treibhausgase. Auch der Bericht des Weltklimarats (IPPC) aus dem Jahr 2019 konstatiert deshalb klar: Die Landwirtschaft muss sich ändern. Über die Wege hin zu einer klimafreundlicheren und nachhaltigen Landwirtschaft wird derzeit gesellschaftlich hart gerungen, dabei spielen auch Fragen gentechnisch veränderter Pflanzen, die etwa klimaresilienter sind oder ohne Pestizide auskommen, eine wichtige Rolle.
 
Auf unserer Exkursion zum Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben möchten wir einen Einblick in die Chancen und Risiken moderner Verfahren der Pflanzengenetik und Pflanzenzucht ermöglichen. Nach der Besichtigung einer der weltweit größten Genbanken fragen wir Wissenschaftler*innen, was Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung im Hinblick auf die Herausforderungen der industrialisierten Landwirtschaft leisten können, was aber auch die Risiken für Menschen, die Landwirtschaft und die Natur sind. Vorgestellt und diskutiert wird auch die CRISPR-Cas9 Methode, auch „Genome Editing“ genannt und die gesellschaftliche Debatte über die sogenannte „neue“ Gentechnik, die sich damit verbindet.

Die Anfahrt nach Gatersleben erfolgt selbstorganisiert, Informationen zum Treffpunkt und ein Programm der Exkursion erhalten Sie nach der Anmeldung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nötig. Bitte melden Sie sich direkt über unseren Kalender an.

Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Grünen Jugend Sachsen-Anhalt.

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Sachsen-Anhalt
Sprache
Deutsch