Urheber/in: Joona Wirth. All rights reserved.

Bildungsreise

Montag, 02. September 2024 – Freitag, 06. September 2024 In meinem Kalender speichern

Bildungsreise

Feminismus und Zukunft

Geschlechtergerechtigkeit zwischen gestern und morgen

Feminismus ist eines der hitzig diskutierten Themen der letzten Jahre. Aber was sind feministische Positionen und Forderungen? Gibt es eigentlich "den Feminismus"? Was haben Gender und Machtkritik damit zu tun? Aufbauend auf Inputs und vielfältigen Methoden wollen wir über diese Fragen sprechen. Spannende Perspektiven und vielfältige Themen werden erkundet: Von der Geschichte der Frauen- und LSBTIQA-Bewegung, über aktuelle politische Debatten um Gleichheit, Rassismuskritik und Identität hin zu Utopien, Körperpolitiken und queer_feministischer Kultur. Lokale Projekte werden vorgestellt und bei einem Ausflug werden feministische Orte in der Stadt erkundet, die uns Einblicke in politische Arbeit und historisches Wissen gewähren. Mit dabei: DENKtRÄUME( angefragt), Fuckyeah Sexshop Kollektiv, queerer Stadtrundgang, aktuelle Kulturevents.

Leitung: Joona Wirth und Saman A. Sarabi  - queerschool

Der Bildungsurlaub findet in Hamburg statt.

 

Preise: 210 € (Solidarpreis) 180 € (Standardpreis) 120 € (Sparpreis)

Aktuelle Informationen zu unseren Preisen in 2024:
Sie haben bei einigen von unseren Bildungsurlauben/Bildungsreisen die Wahl zwischen drei Preisen: Dem Standardpreis, dem Solidarpreis und dem Sparpreis. Den Sparpreis zahlen Sie, wenn Sie mit nur wenig Geld auskommen müssen. Die Anzahl der Sparpreise ist begrenzt. Den Solidarpreis zahlen Sie freiwillig, wenn Sie etwas mehr zahlen können und andere unterstützen möchten. Je mehr Teilnehmende den Solidarpreis zahlen, desto mehr können für den Sparpreis dabei sein. Alle anderen zahlen den Standardpreis. Sie sind unsicher, welchen Preis Sie zahlen sollen? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

Wir bemühen uns, unsere Angebote inklusiv und so barrierearm wie möglich zu gestalten. Sollten Sie Unterstützungsbedarf haben, wie z.B. Gebärdensprache, sprechen Sie uns gerne an!

Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Hamburg
Teilnahmegebühren
210 € (Solidarpreis) 180 € (Standardpreis) 120 € (Sparpreis)