Workshop Samstag, 23. Januar 2021 – Sonntag, 24. Januar 2021

Fundraising - Eine Einführung

Onlineworkshop

Datum, Uhrzeit
Sa., 23. Jan. 2021, 10.00 Uhr  –
So., 24. Jan. 2021, 15.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung

Onlineworkshop für Einsteiger*innen

Projekte scheitern nicht am Geld – Geld ist in Deutschland ausreichend vorhanden.

Doch wie kommt dieses Geld zu meinem Projekt? Wenn es gelingt, die Herzen der Menschen zu erreichen, ist das möglich. Doch wie erreiche ich die Herzen der Menschen?
Und wen spreche ich wie an?

Inhalte sind:

- Überblick deutscher Spendenmarkt

- Motive des Gebens: Warum spenden Menschen?

- Fundraisinginstrumente: Auf welchen Kanälen erreiche ich die Unterstützer*innen?

- Strategieentwicklung für ein eigenes Projekt

- Wie frage ich nach Geld?

Der Workshop richtet sich an Anfänger*innen.

Referentin:
Dr. Stephanie Neumann
ist Afriakwissenschaftlerin und ausgebildete Fundraiserin. Zur Zeit baut sie für die Diakonie Deutschland das Fundraising auf. Zuvor verantwortete sie viele Jahre das Direktmarketing des BUND e.V. (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.). Außerdem unterrichtet sie im Bereich der Erwachsenenbildung die Themen Fundraising und Kommunikation. Im Mai 2020 ist ihr Ratgeber zu „Wertschätzender Kommunikation mit Spenderinnen und Spendern“ erschienen.

Sie ist Mitglied im Beirat des Deutschen Fundraising Verbandes.

Workshopzeiten:
23.01.2020: 10-12 Uhr und 13-15 Uhr
24.01.2020: 10-12 Uhr und 13-15 Uhr

Teilnahmegebühr (online):
60,- Euro/ ermäßigt 30,- Euro (ALG II + Studierende, nur mit Nachweis)

Der Online-Workshop ist teilnahmebegrenzt auf 12 Personen.

Der Workshop findet per Zoom statt. Für die Teilnahme benötigen Sie einen Computer, eine stabile Internetverbindung, eine Kamera und, wenn Sie möchten, ein Headset. Die Zugangsdaten werden rechtzeitig vor Workshopbeginn bekannt gegeben.

Anmeldung bitte unter Angabe Ihrer Adresse und Telefonnummer. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Die Zahlung des Teilnahmebeitrags wird nach Erhalt der Anmeldebestätigung bzw. nach Zahlungsaufforderung fällig.

Bei Absagen, die weniger als zwei Wochen vor Seminarbeginn eingehen, wird die Teilnahmegebühr nur dann zurückerstattet, wenn eine Person von der evtl. vorhandenen Warteliste nachrücken kann oder ein*e Ersatzteilnehmer*in gestellt werden kann. In jedem Fall wird aber eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro fällig.

Der Workshop kann für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus der Heinrich Böll Stiftung mit 10 Unterrichtsstunden angerechnet werden.

Die Veranstaltung wird mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin finanziert.