Heinrich Böll Stiftung NRW.

Forum

Samstag, 02. Oktober 2021 11.00 – 17.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Forum

Gemeinsam mehr Resonanz erzeugen: Das Gute Leben für Alle

24. Böll-Forum im Rahmen der Future-Search-Veranstaltungsreihe

Wie können wir gemeinsam mehr Resonanz erzeugen?
Wir begeben uns anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Heinrich Böll Stiftung NRW auf die Suche nach mehr Resonanz im Sinne des Guten Lebens für alle. Die aktuellen sozialen und politischen Herausforderungen mahnen von uns Entschlossenheit, Mut und konkretes Einmischen zur Veränderung. Doch viel zu oft prägen Entfremdung, Zukunftsangst sowie Gefühls- und Beziehungslosigkeit unser Leben. Dagegen stellt Hartmut Rosa seine Idee der Resonanz und der Resonanzerfahrungen des Berührt- und Ergriffenseins vom Weltgeschehen.

Wir begeben uns anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Heinrich Böll Stiftung NRW auf die Suche nach solchen Resonanzerfahrungen. Wir laden ein, sich gemeinsam mit uns und den anderen Gästen im Weltkunstzimmer dem Begriff der Resonanz zu nähern und darüber in einem Open Space auszutauschen. Die Methode wurde von unserer Trainerin Sabine Brauer gemeinsam mit Team und Vorstand entwickelt.

Ein einstimmendes Gespräch mit Gästen, die uns auf besondere Weise mit ihrer Art der Kommunikation und Arbeitsweise berührt haben wird den Tag eröffnen. Dafür haben wir unter anderem Hermann Strahl, unseren ehemaligen und langjährigen Geschäftsführer sowie Dr. Anke Hoffstadt, die neue Geschäftsführerin der Landesorganisation für eine andere Weiterbildung NRW, eingeladen. Markus Schäfer aus dem Böll-Archiv Köln wird uns in die Resonanzwirkung von Heinrich Böll einführen.

Als urbanes Biotop im Herzen Düsseldorfs ist das Weltkunstzimmer als denkmalgeschützte Backfabrik ein Refugium für Kreativität und bietet für unseren Tag die anregende Kulisse für den Austausch. Wir laden ein zu einem Tag der Begegnungen und Inspiration zu verstärktem gemeinsamem Wirken im Sinne des Guten Lebens für Alle.
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Nordrhein-Westfalen
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es gelten die Bestimmungen der aktuellen Coronaschutzverordnung. Wir empfehlen eine zeitnahe Anmeldung, da die Teilnahmeplätze begrenzt sind.