Online-Workshop

Donnerstag, 22. September 2022 09.00 Uhr – Freitag, 23. September 2022, 17.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Online-Workshop

GreenCampus Workshop Spezial: Schreiben und Sprechen in der Klimadebatte

Die Klimakrise fordert alle heraus. Auch diejenigen, die immer wieder über sie berichten müssen. Routinierter Alarmismus? Bad news are good news? Diese eingefahrenen journalistischen Reflexe könnten der Berichterstattung mehr schaden als nutzen.

Wie kann Klimakommunikation gelingen? Menschen präzise informieren und gleichzeitig emotional erreichen? Mit immer neuen Themen und gutem Blick für die jeweilige Zielgruppe?

Dieses Seminar geht neue Wege: Ausgangspunkt sind u.a. die Thesen der Neurolinguistin Elisabeth Wehling, die die Wirkung von Sprache auf unser Denken und Handeln untersucht hat. Die Anregungen des konstruktiven Journalisten Ulrik Haagerup, der den Fokus auch auf das Gelingende empfiehlt. Die Analysen des Wissenschaftlers Michael Brüggemann, der sagt, was in der Klimakommunikation schiefläuft, aber auch, wie man es besser machen könnte.

Ihre Thesen werden in vielen Übungen auf die Texte der Teilnehmenden übertragen. Dafür öffnet das Seminar einen Werkzeugkasten an wirksamen Tools: Für eine Textstruktur, die die Fakten übersichtlich aufblättert und gleichzeitig bis zum Schluss interessant bleibt. Für eine Sprache, die präzise ist und gleichzeitig emotionale Kraft hat. Für konstruktive Perspektiven, die die Tatsachen klar benennen und gleichzeitig Wege aus der Klimakrise anzeigen. 

Der zweitätige Workshop-Spezial findet am 22. und 23.09.2022 jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr in unserem Zoom-Raum statt. Alle notwendigen Zugänge und Testlinks bekommen Sie rechtzeitig vorab.

Rückfragen an
siehe Programmflyer oder bei
info@greencampus.de, +49 (0)30 28534-156

Dieser Workshop wird mit 19 Unterrichtseinheiten für das Politikmanagement-Zertifikat (PMZ) von GreenCampus anerkannt. Hinweis: Zum 01.06.2021 haben sich die Regeln zum Erlangen des Zertifikats verändert. Alle Infos zum PMZ finden sie hier.

Hinweis

Zur Teilnahme am Online-Seminar benötigen Sie einen Computer/ Laptop, eine stabile Internetverbindung. Sie können Ihre technischen Voraussetzungen unter https://zoom.us/test überprüfen.

Die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung zu Zoom erhalten Sie nach Anmeldeschluss per E-Mail.

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen. Für die Verwendung der Software Zoom, sowie anderer im Seminar verwendeter Online-Tools übernimmt die Heinrich-Böll-Stiftung keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von Zoom finden Sie hier.

Stornierung
Ihre Stornierung muss schriftlich erfolgen. Bei einer Stornierung nach dem 25. August 2022 kann der Seminarbeitrag nur rückerstattet werden, wenn sich ein/e Nachrücker/in findet.

Anmeldeschluss: 25. August 2022

Weitere Informationen

Adresse
▶ Online-Veranstaltung
Veranstalter/in
GreenCampus
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
220 € für Organisationen/Unternehmen, 180 € für Privatzahlende, 120 € für Studierende, Auszubildende, ALG-Empfänger/innen, Geringverdienende.
Trainer/in
Elisabeth Schmidt-Landenberger