Dienstag, 09. Juni 2020

Insekten, Landwirtschaft und Apfelmus – was hat das miteinander zu tun?

Urheber/in: shreyas-bhosale, unsplash.. Public Domain.
Datum, Uhrzeit
Di., 09. Juni 2020,
10.00 – 10.45 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
➽ Online-Veranstaltung
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Würden wir sie zählen, so kämen auf jeden Menschen dieser Erde rund 1,4 Milliarden Insekten. Aber es gibt nicht nur eine schier unvorstellbare Menge, sondern auch eine unglaubliche Vielfalt an Insekten, mit denen wir uns die Welt teilen. Manche sind für uns Menschen wunderschön anzusehen, andere fast gruselig mit ihren großen Beißwerkzeugen. Sie fliegen, krabbeln, buddeln, beißen. Sie sind Künstler des Versteckens und fast überall auf dieser Welt zu Hause.

Insekten sind – auch wenn sie manchmal nerven, weil sie uns piesacken - sehr wichtig für die Welt und uns Menschen.

In unserem Webinar für 10 bis 12-jährige erklären wir, woran man Insekten erkennt und wo sie leben und wir möchten zusammen  herausfinden, warum Insekten für unser Essen so wichtig sind und warum es immer weniger Insektenarten auf der ganzen Welt gibt.

Im Januar 2020 hat die Heinrich-Böll-Stiftung den Insekten-Atlas veröffentlicht. Der Atlas erklärt den Zusammenhang von Insekten, Landwirtschaft und unserem Essen für Erwachsene. In diesem Webinar möchten wir die Inhalte des Atlas Ihren Kindern oder Enkeln erklären.
 

Für wen: Das Webinar ist für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 12 Jahren gedacht. Bitte melden Sie sich für Ihr Kind an.

Was wird benötigt: Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist ein Computer, Tablet oder Handy mit Internetanschluss und Lautsprecher und optional eine Kamera oder Headset notwendig. Die Online-Veranstaltung verwendet das Programm Zoom, welches den Zugangslink bereitstellt.

Den Zugangslink erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung.

Der Zugangslink führt bei erstmaliger Zoom-Nutzung zum Download eines Client-Programms, welches heruntergeladen und ausgeführt bzw. auf Ihrem Computer installiert werden muss (empfohlen). Möchten Sie einen Download umgehen, klicken Sie auf den Link "Treten Sie mit Ihrem Browser bei". Hinweis: Diese Option funktioniert nur bei dem Browser Google Chrome oder Microsoft Edge. Alternativ nutzen Sie die entsprechende App "ZOOM Cloud Meetings" auf ihrem Mobiltelefon oder Tablet. Bitte klinken Sie sich etwa 10 Minuten vor Beginn der Veranstaltung ein.

Nach der Anmeldung zur Veranstaltung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Für die Verwendung der Software ZOOM übernimmt die Heinrich-Böll-Stiftung keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von Zoom finden Sie unter https://zoom.us/de-de/privacy.html.

Was ist nicht erlaubt: Eine Aufnahme der Online-Veranstaltung ist untersagt.

 

Kontakt: Inka Dewitz, dewitz@boell.de