Urheber/in: Ellen Stockmar. All rights reserved.

Workshop

Samstag, 02. Oktober 2021 13.00 – 15.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Workshop

Iss was?! Was Tiere, Fleisch und Ich mit dem Klimawandel zu tun haben

Workshop zum Fleischatlas

Die globale Nachfrage nach Fleisch steigt durch Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum weiter an mit drastischen Konsequenzen für den Klimawandel. In Deutschland verändert sich aktuell der Fleischkonsum. Im Vergleich zur Gesamtbevölkerung ernähren sich doppelt so viele 15- bis 29-Jährige vegetarisch oder vegan.

Im Rahmen eines Workshops lernen die Teilnehmenden die Zusammenhänge zwischen Fleischkonsum und Klimawandel anschaulich kennen - Grundlage dafür ist der Fleischatlas der Heinrich-Böll-Stiftung und des BUND.

Antworten gibt es u.a. auf folgende Fragen: Was sind eigentlich CO2-Äquivalente? Wo entstehen in der Nahrungsmittel-Produktion die meisten Treibhausgase? Was würde es bedeuten, wenn wir unseren Fleischkonsum reduzieren und wie gelingt uns das? Durch den Workshop führt Klara-Johanna Fabisch (tuuwi).

ZEIT: Samstag, 2. Oktober 2021 // 13 - 15 Uhr
ORT: Dresden // tuuwi-Garten, George-Bähr-Str. 1e

Aufgrund begrenzter Kapazitäten bitten wir um Eure Anmeldung bitte per Mail an: ebert@weiterdenken.de.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des 13. umundu-Festivals für nachhaltige Entwicklung als Kooperation der tuuwi, des BUND Sachsen und von Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen e.V. statt.

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Sachsen (Weiterdenken)