Seminar

Freitag, 21. August 2020 15.00 Uhr – Samstag, 22. August 2020, 17.30 Uhr In meinem Kalender speichern

Seminar

Körper-, Stimm- und Sprechtraining

Der gelungene Auftritt

In diesem Kurs dreht sich alles um die Praxis: Wir üben die Präsentation einer Rede, diskutieren die verschiedenen Wirkungsweisen und trainieren mithilfe von Atem-, Stimm- und Körperübungen den Umgang mit Lampenfieber. Praktische Tipps zu Vorbereitung, Aufbau und Durchführung eines Vortrages helfen, zukünftige Präsentationen und Referate gezielter und publikumswirksamer zu gestalten. Eine klare Struktur und Prägnanz der Rede stehen dabei im Mittelpunkt. Das freie Sprechen anhand von Stichwortkonzepten wird geübt. Ziel des Seminars ist es, Spaß und Sicherheit beim Präsentieren zu gewinnen. Schwerpunkte des Seminars sind Grundlagen der Körpersprache, Stimm- und Sprechtechnik, Umgang mit Aufregung und Lampenfieber, den eigenen Präsentationsstil finden und professionell stärken und Arbeit an Inhalt und Struktur eines Vortrags.

Schwerpunkte sind:

  • Grundlagen der Stimm- und Sprechtechnik und Körpersprache
  • Umgang mit Aufregung und Lampenfieber
  • Den eigenen Präsentationsstil finden und professionell stärken
  • Arbeit an Inhalt und Struktur eines Vortrags

Ort: Jugendherberge Hannover, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1, 30169 Hannover

 

Seminarzeiten: Freitag: 15:00 – 20:30 Uhr (7 Unterrichtsstunden) Samstag: 10:00 – 17:30 Uhr (9 Unterrichtsstunden) Gesamt 16 Unterrichtsstunden

Dieses Seminar kann für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus im Bereich "Kommunikation" angerechnet werden.

Veranstalterin: Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen, Warmbüchenstraße 17, 30159 Hannover, www.slu-boell.de, info@slu-boell.de 

In Kooperation mit: Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V.

 

Weitere Informationen

Veranstaltungsreihe
Fit for Politics
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Niedersachsen (Leben & Umwelt)
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
50€
Trainer/in
Nina Weniger