Online-Diskussion

Freitag, 23. April 2021 18.00 – 19.30 Uhr In meinem Kalender speichern

Online-Diskussion

Künstliche Intelligenz – Was geht mich das an?

Fictional Reality Game „reconstruct:alan_turing“

Wir haben sicher alle schon mal einen Film gesehen, in dem ein Super-Computer die Weltherrschaft an sich reißt. Aber was ist Künstliche Intelligenz wirklich? Gibt es das überhaupt? Und falls ja: Warum habe ich noch nie eine Künstliche Intelligenz getroffen?

Oder kann es sein, dass ich sie bloß nicht erkannt habe, als sie vor mir stand…?

Die Theatermacherinnen vom Büro für Eskapismus haben sich in ihrem Stück „reconstruct:alan_turing“ mit diesem Thema beschäftigt. Jetzt haben sie live die Gelegenheit, der Digital-Expertin Vérane Meyer (Heinich-Böll-Stiftung) ihre Fragen zu stellen. Am Freitag, 23.4. laden wir Sie und Euch ein, im Gespräch auf Zoom alles zu fragen, was ihr schon immer über Künstliche Intelligenz wissen wolltet!

Anmeldung: www.buero-fuer-eskapismus.de/ki

Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierte und richtet sich primär an junge Erwachsene ab der Jahrgangsstufe 10.

Diese Veranstaltung ist Teil 1 einer dreiteiligen Talk-Reihe im Rahmen des Projekts reconstruct:alan_turing vom Büro für Eskapismus in Kooperation mit der Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen.

Reconstruct:alain-turing wird gefördert von: Stiftung Niedersachsen, Fonds Soziokultur, Stiftung Kulturregion Hannover, Rudolf Augstein Stiftung und Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. In Kooperation mit: Kulturzentrum Pavillon, Andersraum e.V., APITs Lab der nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH, Hainhölzer Kulturgemeinschaft e.V., MakerLab Hannover, next media makers, Stadtteilzentrum Weiße Rose. Mit freundlicher Unterstützung des Landesverbands Freier Theater in Niedersachsen e.V.

Adresse
▶ Online-Veranstaltung
Veranstalter/in
Landesstiftung Niedersachsen (Leben & Umwelt)