Diskussionsabend Donnerstag, 18. Juli 2019 /
München

Ladies Lunch: Feministische Außenpolitik

Wieso Aktivismus und Diplomatie Hand in Hand gehen müssen

Datum, Uhrzeit
Do., 18. Juli 2019,
17.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
Eintritt frei!
Veranstalter/in
Landesstiftung Bayern (Petra-Kelly-Stiftung)
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Schweden macht’s. Kanada probiert sich. Und Deutschland geht auch erste Schritte: Feministische Außenpolitik ist seit kurzer Zeit in vieler Munde. Doch was genau bedeutet es eigentlich, Außen- und Sicherheitspolitik feministisch zu denken? Reicht es, Frauen an den Verhandlungstisch zu bekommen?
Darüber wird Kristina Lunz, Mitbegründerin und Deutschlanddirektorin des Centre for Feminist Foreign Policy an dem Abend sprechen.

Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion mit Ihnen, Kristina Lunz und Margarete Bause! Danach laden wir Sie herzlich ein, bei einem Glas Sekt und einem kleinen Buffet mit den anderen Teilnehmerinnen ins Gespräch zu kommen und Ihr Netzwerk zu erweitern.

Referentinnen:

Kristina Lunz
Mitbegründerin und Deutschlanddirektorin des Centre for Feminist Foreign Policy

Margarete Bause, MdB
Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen

Begrüßung:

Sigi Hagl
Landesvorsitzende Bündnis90/Die Grünen

Veranstaltungsort
München, Der Pschorr (Theresiensaal), Viktualienmarkt 15