Mittwoch, 13. Juli 2011 18.00 – 22.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Ladies Lunch on Tour

Frauen in der Komfortzone?

Bascha Mika diskutiert in ihrem neuen Buch „Die Feigheit der Frauen“, warum kluge, gut ausgebildete Frauen viele Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben verspielen. Ihre Thesen: Frauen stehen sich selbst im Wege, stolpern in Rollenfallen und werden zu Komplizinnen ihrer eigenen Selbstentwertung. Sie ermutigt zu selbstbewussten und unabhängigen Entscheidungen und Liebe auf Augenhöhe.
Wir laden sie herzlich ein, Bascha Mikas kontroverse Thesen auf den Prüfstand zu stellen.

  • Sind es tatsächlich die Frauen selbst und weniger die Strukturen, die Frauen von Karriere und Selbstverwirklichung abhalten?
  • Wo liegen die biographischen Sollbruchstellen, an denen wichtige Entscheidungen für oder gegen ein selbstbestimmtes Leben getroffen werden?
  • Sind Frauen heute nur rhetorisch gleichberechtigt, sehnen sich aber eigentlich doch nach einem Halbtagsjob und der traditionellen Versorgerehe?

Danach laden wir Sie herzlich ein, bei einem Glas Sekt und einem kleinen Buffet mit den anderen Teilnehmerinnen ins Gespräch zu kommen und ihr Netzwerk zu erweitern.

Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Frauen.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

ReferentInnen
Bascha Mika
1998 bis 2009 Chefredakteurin der überregionalen tageszeitung, Honorarprofessorin an der Universität der Künste Berlin und freie Publizistin, Autorin von „Die Feigheit der Frauen. Rollenfallen und Geiselmentalität. Eine Streitschrift wider den Selbstbetrug.“

Begrüßung:
Theresa Schopper
Landesvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen in Bayern

Moderation:
Silke Rapp


Veranstalter/in
Petra-Kelly-Stiftung