Donnerstag, 24. Oktober 2019

Mama Superstar

Lesung und Gespräch

Urheber/in: Maink Chander/ Melisa Manrique. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Do., 24. Okt. 2019,
19.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
➽ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Landesstiftung Thüringen
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

"Mama Superstar" erzählt die Geschichte von elf Müttern und Töchtern, die in Deutschland ein neues Zuhause fanden. Elf Porträts voller Hoffnung, kultureller Identität und gelebter Vielfalt.

Das preisgekrönte Buch führt seine Leser*innen an die Orte, aus denen die Migrant Mamas kommen, u. a. in das vom Krieg zerstörte Südkorea, das heiße Indien, das lebendige Mexiko und den hoffnungsvollen Irak. Vor allem aber führt es uns an die Orte, in denen die Töchter der Migrant Mamas groß geworden sind: das ruhige Kelkheim, das ordentliche Stuttgart und das multikulturelle Berlin. „Migrant Mamas“  nennen die Autorinnen Mütter, die ihre Kinder in einer fremden Kultur großgezogen haben und als echte Alltagsheldinnen in ihrer neuen Heimat leben.

Im Anschluss an die Lesung sprechen die Autorinnen darüber, wie das Buch entstanden ist, wie ihre Eltern in Deutschland angekommen sind und welche kulturellen Unterschiede es gab. Tim Strähnz (Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V.) moderiert das Gespräch.

Über die Autorinnen: Manik Chander ist Tochter indischer Eltern und im Taunus groß geworden. Heute arbeitet sie als Projektmanagerin in Frankfurt und hat schon mehrere Integrationsprojekte initiiert. Melisa Manrique ist mit fünf Jahren mit ihrer Familie von Peru nach Italien migriert. Heute arbeitet sie als Community Managerin in Berlin und wird bald selbst „Migrant Mama“.

Veranstaltungsort: Franz Mehlhose, Löberstraße 12, 99084 Erfurt

Eintritt ist frei!

Die Autorinnen waren bereits bei Radio FREI zu Gast und haben über ihr Buch gesprochen. Den Podcast gibt es auch als Download:

https://www.radio-frei.de/index.php?iid=7&ksubmit_show=Artikel&kartikel_id=7792