Fachtagung

Dienstag, 12. März 2024 09.30 – 17.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Fachtagung

Nachhaltig kreativ vernetzt

Tagung: Nachhaltigkeit in Klein(st)unternehmen

Die Klimakrise erfordert eine große Transformation der Gesellschaft. Die Umsetzung nachhaltigen Wirtschaftens geschieht nicht allein durch Betriebe, sondern sie funktioniert nur mit Instrumenten wie Verbreitung, Beratung, Transfer von Konzepten und Vernetzung.

Die nachhaltige Transformation wird dringender denn je, aber ein Aufbruch in der lokalen privatwirtschaftlichen Ökonomie Berlins ist nicht spürbar.

Es fehlt an Sichtbarkeit und Vernetzung, denn viele kleine Unternehmen und Gewerbetreibende in Berlin haben sich längst auf den Weg gemacht, nachhaltige Produkte herzustellen/zu vermarkten und nachhaltige Rohstoffe und Lieferketten zu nutzen, sozialverantwortliche Arbeitsbedingungen und Personalführung umzusetzen sowie Aspekte des Umweltschutzes und der Kreislaufwirtschaft zu beachten.

Wer ist angesprochen und eingeladen? – Sie sind gefragt!
Ansprechen wollen wir ein breites Spektrum an Berliner privatwirtschaftlichen Klein(st)-Unternehmen-Gewerbe-/ Dienstleistungs-/ Handwerks-/ Einzelhandelsbetriebe aller Art wie: Dönerladen/Imbiss, Klamottenladen, Wohnaccessoires, Näherei, Schreinerei, Zahnärzt*in; Notar*in; Physiotherapeut*in, KFZ-Handwerk, Späti-Betreiber*in, Blumenladen, Restaurants, Schlüsseldienst, Töpferei, u.ä.

Veranstaltungsort:
Kiezraum Dragoner Areal,
Mehringdamm (hinter dem Finanzamt), 10963 Berlin – Kreuzberg

Programminhalte und Mitwirkende:
09:30 - 10:00
Ankunft und Getränke

Moderation: Andrea Mohoric
10:00 - 12:00
Begrüßung und Überblick: Nachhaltiges Wirtschaften

Beiträge
Miriam Baute, NurBaute: CSR Corporate Social Responsibility
Isabelle Krahe, Rat für Nachhaltige Entwicklung: Deutscher Nachhaltigkeitskodex
Neno Rieger: Gemeinwohl-Ökonomie Berlin-Brandenburg
12:00 - 13:00
Pause und Mittagssnack
13:00 - 14:00
Forum: Betriebe als Vorreiter
Julia Seeliger, Klara Grün GmbH: Öko Faire Raumpflege
Stefanie Holtz, Oronda Goldschmiede: Faires Gold und Silber
Christina Pech, Jule Kürschner, Tischleria GmbH (Körpergerecht Wohnen / Möberl- und Küchenmanufaktur), Handwerkshof Klavierwerk Lankwitz
Katharina Pech, BRILLENkammer (GWÖ-zertifizierter Betrieb)

Moderation: Gudrun Laufer
14:00 - 15:00
Forum: Beratung und Unterstützung
Annelie Geipel, Verbundprojekt nawi.berlin Die Navigation für nachhaltiges Wirtschaften in Berlin,
Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V.
Dr. Annika Backe, Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrum, u.a. zu Fördermitteln

Forum: Netzwerke und Vernetzung
Stephanie Klimmer, Kompetenzzentrum für Berliner Handwerker*innen
Lutz Heiden, Aktionsbündnis Fairer Handel Berlin
Dr. Martin Peters, Melissa Gaudino, Netzwerk Qualitätsreparatur Handwerkskammer Berlin
Neno Rieger, Netzwerk GWÖ Unternehmen Berlin-Brandenburg
15:00 - 16:00

Foren-Beiträge im Plenum mit Nachfragen
danach Runde Tische zum vertieften Austausch der Bereiche
parallel Kaffee- Pause
16:00 - 17:00
Offene Abschlussdiskussion im Plenum:
Was brauchen und wünschen sich Klein(st)unternehmen in Zukunft um Nachhaltigkeit zu praktizieren?
Was sind die Herausforderungen für Klein- und Kleinstunternehmen
Ergebnis-Austausch
Eine Veranstaltung des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung in Kooperation mit
Kompetenzzentrum für Berliner Handwerker*innen des bfw - Unternehmen für Bildung
Initiatorin: Runder Tisch Nachhaltigkeit und Kleinstunternehmen
Patenschaft: Verein Kiezraum Dragoner Areal Berlin Kreuzberg
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Berlin (Bildungswerk)
Sprache
Deutsch