Urheber/in: Weiterdenken- Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen. All rights reserved.

Veranstaltung

Mittwoch, 22. Mai 2024 17.30 – 19.30 Uhr In meinem Kalender speichern

Veranstaltung

Nestwärme – Was wir von den Vögeln lernen können

Ein politischer Naturspaziergang

Ein Leben mit der Sonne statt nach der Uhr, faire partnerschaftliche Beziehungen, Gewaltverzicht und klimaneutrale Mobilität - was können wir von Vögeln lernen? Dieser Frage geht der Ökologe, Vogelfachmann und Buchautor Dr. Ernst Paul Dörfler am Mittwoch, 22. Mai bei einem politisch-naturkundlichen Spaziergang durch das Dresdner Ostragehe nach. Während der ca. zweistündigen entspannten Tour steht das gemeinsame Entdecken und Erkennen von heimischen Vögeln und ihrem Lebensraum im Mittelpunkt. Mit etwas Glück wird auch die Nachtigal zu hören sein.

An mehreren Haltepunkten stellt Dr. Dörfler sein Buch „Nestwärme“ vor.  Ein überraschendes Buch über das Sozialverhalten unserer gefiederten Nachbarn, ein Plädoyer für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur – und eine augenzwinkernde Aufforderung, das eigene Leben hin und wieder aus einer neuen Perspektive zu betrachten.

Wir lenken gemeinsam den Blick für die angeblichen Nebensächlichkeiten und gehen hinaus in die Natur, um den Horizont zu weiten.

Anmeldung:
Eine Anmeldung ist bis zum 20. Mai erforderlich: info@weiterdenken.de
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine kleine Brotzeit steht zu Verfügung.

Uhrzeit: 17:00 Uhr
Ort: Ostragehege Dresden, Treffpunkt folgt

Dr. Ernst Paul Dörfler, geboren 1950 in Kemberg bei Lutherstadt Wittenberg, ist promovierter Ökochemiker und beliebter Autor. Sein Buch "Zurück zur Natur?" (1986) wurde zum Kultbuch der ostdeutschen Umweltbewegung. Er erhielt zahlreiche Preise, darunter den EuroNatur-Preis der Stiftung Europäisches Naturerbe. 2019 erschien sein Buch "Nestwärme" bei Hanser. Er lebt und arbeitet in Steckby.
Mehr zu seinen aktuellen Werken

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Sachsen (Weiterdenken)
Sprache
Deutsch