Workshop

Sonntag, 11. April 2021 11.00 Uhr – Sonntag, 25. April 2021, 13.30 Uhr In meinem Kalender speichern

Workshop

Online-Schreibwerkstatt – Der Weg der Klima-Aktivist*in

Durch Reflexion ins Handeln kommen

Du möchtest endlich ein Projekt im Klimaschutz beginnen, politisch aktiv werden?
Und weißt nicht, wie? Und was? Mit wem?

In dieser kreativen Online-Schreibwerkstatt gehen wir gemeinsam in einem Zwei-Wochen-Programm den Weg der Klima-Aktivist*in. Du wirst dir klar darüber, was du tun willst, wie und mit wem und kommst so ins Handeln. Nimm dir in diesen beiden intensiven Schreibwochen alle zwei Tage Zeit, um dir klar zu werden, was du im Klimaschutz tun wirst.

Wir lernen uns in einem Online-Auftakttreffen kennen, schreiben zusammen zu kreativen Schreibimpulsen und lesen uns das frisch Geschriebene vor. Danach geht es zwei Wochen ohne Präsenz weiter. Du schreibst am Montag, Mittwoch und Freitag etwa 15 Minuten zu einem von mir eingestellten Schreibimpuls, den du auf einem geschützten Blog findest, d.h., nur die Gruppe hat darauf Zugriff. Deinen Text stellst du dort ein und wir begegnen uns jetzt über unsere Texte. Du kannst deine Beiträge zeitlich dann ins Blog setzen, wann es gut für dich passt. Die Gruppe liest die Texte und wir schreiben uns gegenseitig Kommentare dazu.

Du wirst ein Projekt finden, das genau zu dir passt und Ausdruck von dem ist, was du sein und erreichen willst. Es sind Entscheidungen zu treffen, innere und äußere Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Du begibst dich auf die Reise, hältst Ausschau nach Verbündeten, stellst dich deinen Gefühlen zum Klimawandel und klärst dein Vorhaben. Und gehst dann den allerersten Schritt. Beim Online-Abschlusstreffen schreiben wir wieder gemeinsam, lesen uns vor und beglückwünschen uns gegenseitig zu diesem großen Ding, das jetzt vor dir liegt.

Kreatives Schreiben ist leicht, es braucht dafür nichts außer das Schreiben, Papier und Bleistift. Jede*r kann es. Wir nutzen es in der Schreibwerkstatt, um tief zu reflektieren – und dann ins Handeln zu kommen.

Für das Schreiben im WordPress-Blog gibt es eine technische Einführung und jederzeit technische Unterstützung durch die Kursleiterin. Das Blog wird durch ein Passwort geschützt sein.

Geplant ist ein zweiter Teil, bei dem es noch einmal gezielt um die konkrete Umsetzung geht. Beide Teile sind unabhängig voneinander und beide sind auch einzeln vollwertige Kurse.

Mit:
Helen Perkunder
, Schreiblehrende in Berlin, M.A. Kreatives und Biografisches Schreiben, Dozentin für Digitales Kreatives Schreiben an der Alice Salomon Hochschule Berlin, wird den Workshop durchführen. https://helen.berlin/

Online-Auftakt- und Abschlusstreffen:
So. 11.04.2021, 11 – 13:30 Uhr Auftakttreffen
Mo.12.04.2021, 19 Uhr: Kurze Technische Einführung für das Schreiben im WordPress-Blog
So. 25.04.2021, 11 – 13:30 Uhr Abschlusstreffen

Schreibzeiten:
In den zwei Wochen gibt es jeweils Mo., Mi., Fr. einen Schreibimpuls der Dozentin im passwortgeschützten Blog,
dazwischen frei einteilbare Zeit zum Schreiben. Uns ist wichtig, dass die Gruppe bei dem Prozess über die zwei Wochen gut zusammenbleibt.

Teilnahmegebühr: 60 Euro / ermäßigt 30 Euro (ALG II + Studierende, nur mit Nachweis)

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt (max. 10).


Für den Online-Kurs per Big Blue Button brauchst du außerdem:
- einen PC, Laptop oder Tablet
- einen aktuellen Browser, die Veranstaltung wird über BigBlueButton durchgeführt
- stabiles Internet (am besten über LAN-Kabel) oder gute WLAN-Verbindung
- für eine bessere Tonqualität empfehlen wir dringend ein Headset oder Kopfhörer mit Mikrofon
- eine Webkamera
- weitere Hinweise zum technischen Ablauf erhalten die Teilnehmer*innen vor Beginn

Anmeldung bitte unter Angabe Ihrer Adresse und Telefonnummer. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.
Die Zahlung des Teilnahmebeitrags wird nach Erhalt der Anmeldebestätigung bzw. nach Zahlungsaufforderung fällig. Bei Absagen, die weniger als zwei Wochen vor Seminarbeginn eingehen, wird die Teilnahmegebühr nur dann zurückerstattet, wenn eine Person von der evtl. vorhandenen Warteliste nachrücken kann oder ein*e Ersatzteilnehmer*in gestellt werden kann. In jedem Fall wird aber eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro fällig.

Ausschlussklausel:
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechten Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische, antimuslimische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen und Symboliken in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Dies gilt auch, wenn eine Teilnahmegebühr bereits gezahlt wurde.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Heinrich-Böll-Stiftungsverbundes statt.
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Berlin (Bildungswerk)
Sprache
Deutsch