Gespräch Mittwoch, 08. Mai 2019 /
Hamburg

Qualitätsjournalismus online für eine Europäische Öffentlichkeit

Urheber/in: Jörn Dobert. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Mi., 08. Mai 2019,
12.30 – 14.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Veranstalter/in
Landesstiftung Hamburg (Umdenken)
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Im Rahmen der Reihe "Fachgespräche am Mittag: Medien in Europa"

 

Mehr denn je wird Qualitätsjournalismus für Schutz und Lebendigkeit der Demokratien weltweit gebraucht. Bisher werden mit dem Schlagwort Qualitätsjournalismus eher die Printmedien in Verbindung gebracht, doch Qualitäts- und Onlinejournalismus sind längst kein Widerspruch mehr.


Wir diskutieren die Frage, ob ein eigener medialer europäischer Raum entstehen kann und welchen Beitrag Online-Journalismus dafür leisten kann. Wie lässt sich Qualitätsjournalismus online finanzieren? Ist dies nur unabhängig von Verlagen möglich? Welche Modelle gibt es bereits?


Input von und anschließendes Gespräch mit


Steffen Dobbert zeit.online, Berlin


Pauline Tillmann Deine Korrespondentin, Berlin

 

Mit Mittagsimbiss

Die Teilnahme ist frei! Max. 25 Plätze!


Eine Anmeldung ist erforderlich unter info@umdenken-boell.de

Betreff: „Medien in Europa II“


Ort: L’Atelier des Café Paris statt, Rathausstraße 4, 20095 Hamburg.

Moderiert von Klaus Irler – taz nord

 

Unsere Gespräche zum Mittag finden im Rahmen des Projektes Shared Spaces des Stiftungsverbundes der Heinrich-Böll-Stiftun statt.

Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Weitere Informationen