Urheber/in: Matthes & Seitz Berlin. All rights reserved.

Lesung und Gespräch

Donnerstag, 22. Februar 2024 19.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Lesung und Gespräch

"Heringe" – Naturkunden #Ostsee Reihe im Literaturhaus Schleswig-Holstein

mit Ocean Summit

22. Februar 2024, 19 Uhr im Literaturhaus Kiel
mit Autor Holger Teschke, Thorsten Reusch (GEOMAR), Moderation Stefanie Sudhaus (Ocean Summit)

Holger Teschke arbeitete als Maschinist auf Fischereikuttern und als Regisseur und Regielehrer in den USA, Australien und Südostasien. Er ist freier Autor, Dozent für Theatergeschichte und Dramaturgie und schreibt heute für mareTheater der Zeit und Deutschland Radio Kultur. Thorsten Reusch leitet die Forschungseinheit »Marine Evolutionsökologie« im GEOMAR und widmet sich insbesondere mariner Genomik und Invasionsbiologie sowie biologischen Effekten des Globalen Wandels.

Holger Teschke verfolgt die reiche Natur- und Kulturgeschichte des »Königs der Fische«, der den Lauf der europäischen Geschichte maßgeblich beeinflusst hat. Einst Symbol der Fruchtbarkeit und des Wohlstands, ist der Hering nun vor allem eines: ein Überlebens-künstler, der gleichermaßen als kosmopolitischer Individualist durch Süß- und Salzwasser wandert und Teil einer komplexen Schwarmintelligenz bildet.

An drei Abenden laden die Veranstalter*innen gemeinsam mit den Autor*innen der Bände »Qualle«, »Alge«, »Hering«  sowie einem Meeresbiologen des GEOMAR zu einer naturkundlichen, essayistischen und literarischen Betrachtung der Ostsee (und Nordsee) sowie darin vorkommenden Pflanzen und Tieren ein.  In Fakten und Geschichten berichten die Gesprächspartner*innen von der literarischen wie der wissenschaftlichen Faszination für das Leben in der Ostsee und ihrer kultur- wie naturgeschichtlichen Bedeutung durch die Jahrhunderte.

Literatur und Naturwissenschaften stehen als zwei Repräsentanten verschiedener Weisen der Welterkenntnis seit Jahrhunderten in einem wechselseitigen Inspirations-  aber auch Spannungsverhältnis zueinander.

Was vermag uns die Alge über die Faszination der Meereswelten zu erzählen? Welche Rolle spielen Literatur und Naturerforschung angesichts der großen Herausforderungen unserer Zeit? Worin liegt die Eleganz des Herings begründet und warum beschäftigen Quallen, die schwerelosen »Tüllgebilde« die Wissenschaft bis heute?

Diesen und anderen Fragen versucht die Reihe in Lesung und Gespräch mit  Vertreter`*innen aus Literatur und Wissenschaft auf die Spur zu kommen.

Wann: 22.02.2024, 19 Uhr
Wo: Literaturhaus Kiel, Schwanenweg 13, 24105 Kiel

Weitere Lesungen und Termine:

18. Januar 2024, 19 Uhr: „Quallen“ mit Autor Samuel Hamen & Jan Dierking (GEOMAR), Moderation Stefanie Sudhaus (Ocean Summit)

19. März 2024, 19 Uhr: »Algen« mit Miek Zwamborn, Martin Wahl (GEOMAR), Moderation tba

Weitere Infos über www.literaturhaus-sh.de

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Schleswig-Holstein
Teilnahmegebühren
kostenlos