Donnerstag, 13. August 2020 /
München

Rage im Quadrat

Rage against Abschiebung bei Kunst im Quadrat auf der Theresienwiese

Urheber/in: Bayerischer Flüchtlingsrat. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Donnerstag, 13. August 2020,
18.00 – 22.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung

Sprache
Deutsch
Englisch
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
Eintritt frei
Veranstalter/in
Petra-Kelly-Stiftung

Unter dem Motto #LeaveNoOneBehind wird das Rage im Quadrat die Themen Ankerzentren, Abschiebehaft und die Situation in den Lagern in Griechenland aufgreifen und mit Ausstellungen, Filmbeiträgen und Installationen dem Publikum näher bringen. Daneben gibt es jede Menge Bands.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der Seite von Rage against Abschiebung.


Ort:
München, Theresienwiese

 

Mit:
Duo Frizzante & Samuele Inverno

Duo Frizzante & Samuele Inverno wohnen zusammen in München und haben während des Corona-Lockdowns in ihrer WG eine Italo-Disco-Band gegründet.
Schlachthofbronx
Seit über 10 Jahren halten sich die beiden Münchner nun schon fest im internationalen Clubmusik-Sattel. Mit ihrer Mischung aus Dancehall, Dub, Booty Bass, Footwork, Techno und UK Bass haben Schlachthofbronx eine Musikrichtung erschaffen, die Musikjournalisten regelmäßig an der Einordnung in die Genre-Systematik verzweifeln lässt.
Lisaholic
Mit Scharfsinn und Parodie setzt Lisaholic dem Publikum ihre ausführliche Analyse der eigenen und gesellschaftlichen Psyche vor. Zum Verdauen bleibt keine Zeit, denn sie rappt schnell und auf bis zu 4 Sprachen
Tom Wu
Man muss ihm einfach huldigen: Tom Wu spielt nicht nur verteufelt gut Schlagzeug, er singt auch noch herrlich wüst zu seinen genial selbstgeschriebenen, treibend-psychedelischen Liedern. Und er sieht verdammt gut dabei aus!