Urheber/in: Plush Design Studio, Pexels. All rights reserved.

Veranstaltung

Samstag, 19. März 2022 09.30 – 17.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Veranstaltung

Rechten Parolen begegnen

Argumentationstraining

Immer wieder begegnen wir rassistischen, sexistischen und diffamierenden Aussagen in unserem persönlichen oder beruflichen Alltag. Während wir rechte Hetze im Netz wegklicken können, ist der Umgang mit Menschen in persönlichen Gesprächen oder im Rahmen unserer Veranstaltungen deutlich herausfordernder. Wie gehen wir also mit rechtspopulistischen Äußerungen von Menschen um, die uns am Herzen liegen und denen wir nicht aus dem Weg gehen können oder wollen?

Das Argumentationstraining verbindet die situative Ebene (Auftreten und Redeverhalten in konkreten Situationen) mit inhaltlicher Auseinandersetzung. Durch eine Vielfalt von interaktiven, wissensvermittelnden und reflektierenden Methoden werden Teilnehmende in ihrer unmittelbaren Argumentationssicherheit und politischen Meinungsbildung unterstützt.

Dieses Seminar wird in Kooperation mit der Evangelischen Tagungsstätte Löwenstein organisiert.

Trainerin: Ulrike Schnellbach, www.schreib-gut.de

Sobald 12 Anmeldungen eingegangen sind, eröffnen wir eine Warteliste.


Veranstaltungsort
Evangelische Tagungsstätte Löwenstein
Altenhau 57
D-74245 Löwenstein-Reisach


Sie können für das Seminar eine Teilnahmebestätigung erhalten.

Das Seminar kann für das Politikmanagement-Zertifikat* von Greencampus mit 9 Unterrichtseinheiten im Bereich "Kompetenzerwerb für politische Aktivität" anerkannt werden.

*Zum 01.06.21 haben sich die Regeln zum Erlangen des Zertifikats verändert. Der wichtigste Unterschied ist eine Reduzierung der obligatorischen Unterrichtseinheiten von 130 auf 90. Die Regeln gelten auch für diejenigen, die vor dem 01.06.21 mit dem Zertifikat begonnen haben. Allerdings bestehen wir darauf, dass mindestens 30 UE in den Themenbereichen Gender-Diversity-Antirassimus und Nachhaltigkeit absolviert werden. Weitere Informationen

 


Handy mit Schrift Newsletter

Schon wieder ausgebucht?
Zu
 unserem Newsletter anmelden
und rechtzeitig über unser Angebot informiert sein.


 

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg
Teilnahmegebühren
25 Euro vor Ort