Film und Gespräch Donnerstag, 23. Mai 2019 /
Hamburg

ROADS - Hamburgpremiere

anschließend Diskussion über den Film und das Grundrecht auf Asyl

Urheber/in: Studiocanal GmbH. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Do., 23. Mai 2019,
20.00 – 22.30 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
9,- €
Veranstalter/in
Landesstiftung Hamburg (Umdenken)
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Drei Jahre nach dem sensationellen Erfolg von VICTORIA schickt Regisseur Sebastian Schipper in ROADS zwei Achtzehnjährige auf einen ebenso aufregenden wie bewegenden Trip durch Europa. ROADS erzählt von einer bedingungslosen Freundschaft zweier Jugendlicher – angesiedelt in einer Welt, die sich im radikalen Umbruch befindet.

Vor dem offiziellen Kinostart feiern wir am 23. Mai die Publikumspremiere von ROADS mit unseren Partnern in Anwesenheit des Regisseurs Sebastian Schipper und Experten zum Thema „Europa & Migration“. Karten sind im VVK und an der Abendkasse erhältlich.

mit anschließer Diskussion über den Film und das Grundrecht auf Asyl mit

Sebastian Schipper, Regisseur ROADS

Insa Graefe, Rechtsberaterin bei Fluchtpunkt

Moderation: Filiz Demirel, Grüne Bürgerschaftsabgeordnete

im Zeise Kino, Friedensallee 7-9, Hamburg-Ottensen

Die Veranstaltung wird unterstützt von AKTION DEUTSCHLAND HILFT, Start with a Friend e.V., Amnesty International Deutschland und No Hate Speech Movement Deutschland.

Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Die Veranstaltung findet statt in der Langen Nacht des Grundgesetzes Wir diskutieren über das Grundrecht auf Asyl.

In Kooperation mit STUDIOCANAL

 

Weitere Informationen