Workshop Donnerstag, 18. Juni 2020 – Sonntag, 21. Juni 2020

Schreibrallye für Frauen* – Zukunft schreiben!

Datum, Uhrzeit
Do., 18. Juni 2020, 17.30 Uhr  –
So., 21. Juni 2020, 15.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
➽ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Landesstiftung Berlin (Bildungswerk)
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Reihe: Lebenswege – Lebensorte. Auf den Spuren von Frauen, die Berlin bewegt haben

„Wenn ich die Feder in der Hand habe, schrecke ich vor nichts zurück.“ Simone de Beauvoir

Auf einer visionären 3,5-Tages-Schreibrallye für Frauen* werden wir uns durch spannende Frauen- und Schreibräume der Hauptstadt bewegen, inspiriert durch Wegbereiterinnen des weiblichen Schreibens wie Christa Wolf und Rosa Luxemburg.

In welcher Welt wollen wir leben? Wie sehen wir die Vergangenheit, die Gegenwart und was stellen wir uns für unsere Zukunft vor? Welche Bilder haben wir für uns ganz persönlich und welche für die Gesellschaft? An diesen 3,5 Tagen werden wir auf den Spuren von Frauen unterwegs sein, die in Berlin gelebt und sich tief mit diesen Fragen auseinander gesetzt haben. Wir reflektieren unsere eigenen Spuren – die, die wir bereits hinterlassen haben und die, die wir noch hinterlassen möchten. Wir schauen uns an, wie unsere Vorgängerinnen an neuralgischen Punkten ihres Lebens entschieden und gehandelt haben und nutzen dies als Inspiration für eigene Visionen und Strategien.

Die Veranstaltung wird in Form einer Stadtrallye mit größeren und kleineren Stationen quer durch Berlin organisiert. Wir bewegen uns viel zu Fuß, aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch die Stadt. Die Eindrücke der Umgebung und die Spuren, die die Frauengenerationen vor uns in Berlin hinterlassen haben, fließen in unsere Gespräche und Texte mit ein.

An allen Tagen wird es sowohl kurze Vorträge als auch Schreib- und Dialogimpulse geben, für die wir uns an besonderen Orten an unterschiedlichen Stellen Berlins zusammensetzen. Dort greifen wir beherzt zum Stift – siehe Zitat Simone de Beauvoir – und notieren unsere Beobachtungen, Ideen und Geschichten. Die Abende lassen wir gemeinsam ausklingen, z.B. bei einem Feuer im Innenhof des Frauenzentrums Paula Panke, mit viel Zeit für Austausch.

Am Sonntag soll der Blick auf die Früchte der Schreibrallye gerichtet werden – Ergebnisse zusammengefasst und die Form der Veröffentlichung geplant werden.

Mehr zum Ablauf erfahrt Ihr bei Sandra Maria Fanroth unter info@fanroth-training.de und Kathrin Möller unter post@moellerscript.de. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Webseite des Bildungswerks.

Termin: 18. - 21. Juni 2020
Seminarzeiten: Donnerstag, 17.30 Uhr bis Sonntag ca. 15.00 Uhr (ohne Übernachtung)
Orte: quer durch die Stadt mit Stationen an verschiedenen Bildungsstätten für Schreibzeiten, z.B. im Bildungswerk, in der Weiberwirtschaft, bei Paula Panke, im Schriftstellerhaus Wedding (angefragt)
Leitung: Sandra Maria Fanroth und Kathrin Möller (beide AK Frauenpolitische Bildung im Bildungswerk)
Gruppengröße: 10 bis 16 Frauen
Teilnahmegebühr: 60 Euro/ ermäßigt 30 Euro (nur mit Nachweis)

Treffpunkt und Route werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Die Veranstaltung ist ausschließlich offen für Frauen*.

Sie wird realisiert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.