Film und Gespräch Donnerstag, 01. Oktober 2020 – Sonntag, 04. Oktober 2020 /
Berlin

Soura Film Fest

Queer Middle East & North African Film Festival

Soura Film Festival. Urheber/in: Soura Film Festival. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Do., 01. Okt. 2020, 19.00 Uhr  –
So., 04. Okt. 2020, 22.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung

Sprache
Deutsch
Englisch
Veranstalter/in
Externe Veranstaltung

Das Soura Film Festival ist ein queeres Filmfestival, das sich auf die Region des Nahen Ostens und Nordafrika konzentriert. Soura - was auf Arabisch "Bild" bedeutet - impliziert eine Vision vom Leben, die freudig, berührend, trotzig und einzigartig ist. Das Festival möchte einen sicheren und einladenden Raum für LGBTQI+-Filmemacher schaffen, die in ihren Heimatländern oft gemieden oder verfolgt und deren Geschichten unterdrückt oder zensiert werden. 

Das Festival hat seinen Sitz in Berlin, das gelegentlich als das neue kulturelle Zentrum der arabischen Welt bezeichnet wird. Richtig ist, dass die Stadt Exilanten und Expats aus der gesamten MENA-Region beherbergt, die von der Freiheit des Teilens, Schaffens und Seins angezogen werden.

Das Festival wird am Donnerstag, 1. Oktober um 19 Uhr mit dem Film "Futur Drei" (D 2020 / 92 ''/ Deutsch, Englisch, Arabisch mit Engl. UT) in Anwesenheit des Regisseurs Faraz Shariat eröffnet.

Informationen zum Festival und zum Programm finden Sie hier

Veranstaltungsort: OYOUN – Kultur Neu Denken (vormals: Werkstatt der Kulturen) | Wissmannstr. 32 | 12049 Berlin.

Tickets: online unter http://sourafilmfest.com/tickets/