Konferenz Samstag, 09. November 2019 /
Berlin

Sustainable Finance

Vorfahrt für grüne Finanzen & Investitionen

Datum, Uhrzeit
Sa., 09. Nov. 2019,
09.30 – 18.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Schumannstr. 8
10117 Berlin
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
frei
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Auch in der Finanzbranche sind die Umbrüche hin zu mehr Nachhaltigkeit zu spüren. Öko-soziale Banken boomen, klassische Anbieter von Finanzmarktprodukten implementieren verstärkt Nachhaltigkeitskriterien und auch vor der Versicherungsbranche machen diese Änderungen nicht halt. Das Konzept von "Environmental, Social and Governance" (Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung) findet Anwendung. Alle Finanzmarktakteure, die Geld für ihre Kunden verwalten – vom Risikokapitalfonds bis zur Rentenversicherung – sollen künftig ESG-Kriterien bei allen Investitionsentscheidungen berücksichtigen. Auf politischer Ebene in Brüssel und Berlin bewegt sich was:  Die europäische Kommission wird bis 2022 eine Reform der Finanzmärkte durchführen, bei der das Thema Sustainable Finance oben auf der Agenda steht. In Deutschland sind die Einrichtung des Hubs for Sustainable Finance, des Rats für Nachhaltige Entwicklung und zuletzt des Beirats „Sustainable Finance“ beim Bundeswirtschaftsministerium begrüßenswert.

Wie können Unternehmen ihre Finanzen nachhaltiger gestalten? Welche Möglichkeiten im Bereich Sustainable Investments gibt es bereits? Welchen Beitrag kann der Finanzmarkt zum nachhaltigen Umbau unserer Infrastruktur leisten? Welche Rolle sollte die Politik spielen? Darum soll es auf der diesjährigen Jahrestagung von UnternehmensGrün gehen. Mit einer Keynote von Gerhard Schick (Finanzwende), Impulsen aus der Finanzbranche und spannenden Diskussionen.

Informationen zum Programm folgen in Kürze.