Urheber/in: hbs Thüringen. All rights reserved.

Workshop

Sonntag, 04. August 2024 10.00 – 16.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Workshop

TikTok für linke Aktivist*innen im ländlichen Raum in Thüringen

Die (extreme) Rechte ist enorm erfolgreich auf TikTok. Die Plattform ist für die politische Meinungsbildung immer relevanter. Lange waren Linke dort jedoch weniger präsent, auch wegen der Kritik an der chinesischen Plattform. Doch wir wollen antifaschistische und linke Aktivist:innen dazu ermutigen, auf dieser Plattform dagegenzuhalten und fortschrittliche Inhalte zu gestalten. Der Workshop hat einen Fokus auf die Bedingungen und Besonderheiten von Aktivismus im ländlichen Raum.

 

Inhaltlicher Fokus ist, die Grundlagen von TikTok zu verstehen: Von Hashtags bis zu Trends

- Wie funktioniert TikTok und was unterscheidet es von anderen Sozialen Medien?

- Kreative Inhalte erstellen, die Aufmerksamkeit erregen und politische Botschaften effektiv vermitteln

- Strategien zur Reichweitensteigerung

- Was musst du beim TikTok-Storytelling beachten?

- Contentplan entwickeln (im Workshop am Beispiel von AIS - Saale Holzlandkreis)

 

Über die Referent*innen:

 

Unter @oleliebl veröffentlicht Ole Liebl auf TikTok und Instagram kurze, sachliche Videos über feministische Themen. Immer mit Quellen. Als Autor hat er kürzlich sein Sachbuch über die Freundschaft plus, „Freunde lieben“, bei HarperCollins veröffentlicht.

 

Johanna Liebl, Modedesignerin (M.A.) und Nachhaltigkeitsexpertin (M.Sc.), arbeitete für Unternehmen mit Nachhaltigkeitsbezug. Hinter den Kulissen von Ole Liebls öffentlicher Persona recherchiert sie nach den wichtigsten Trends und aktuellen Themen.

 

Barrieren: Zum Workshop-Raum sind es 5 Stufen hoch und dann 5 wieder runter. Die Türen sind ca. 95cm breit. Es gibt nicht barrierefreie all-gender Toiletten. Die Veranstaltung findet in deutscher Lautsprache statt. Flüster-Übersetzungen auf Englisch, Spanisch und Arabisch sind auf Anfrage möglich. Auf dem Gelände gibt es freilaufende Hunde, Katzen, Hühner und Pfauen.

 

Die Teilnahme ist kostenlos - Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben (nähe Eisenberg)

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Thüringen