Film und Gespräch

Samstag, 28. Mai 2022 19.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Film und Gespräch

Tumvlt

Film und Vortrag im Rahmen des "BIAS FLINTA* Projects"

Olivia Schneider bezieht sich in ihren Arbeiten auf aktuelle Mechanismen, Trends und ihre eigenen Beobachtungen auf social media. Ihre Internet-Persönlichkeit Tumvlt und den dazu gehörigen Instagram-Account nutzt sie dabei als Plattform für ihre Beobachtungen.

Vom 1. Mai bis 29. Mai 2022 ist sie Teil des "Bias Flinta* Spaces". In dieser Zeit entsteht ihre neue Videoarbeit "Algorith Trainer", die sich mit der Wirkweise des Algorithmus der App TikTok und dessen Auswirkungen auf die social media-Landschaft sowie auf das Nutzer*innenverhaltens beschäftigt. In der Videoarbeit spielt außerdem die Sportart Hula Hoop eine Rolle, die vor allem während des Lockdowns an Popularität gewann. Den Nutzer*innen werden hohe Effektivität und schneller Erfolg versprochen. Durch die begrenzte Bewegung sind die Nutzer*innen in der Lage, nebenbei weiterhin social media zu konsumieren. Die Videoarbeit kritisiert den ständigen und steigenden Drang nach Produktivität und Effektivität sowie den aktuellen körper- und verhaltensbezogenen Content, der vor allem Frauen adressiert.

Das "Bias Flintas* Project" ist ein Projektraum, der Frauen* in der Kunst mehr Sichtbarkeit verschaffen will. Die mangelnde Wahrnehmung von Frauen* in der Kunstwelt hält bis heute an. Der Projektraum will dieser entgegenwirken und gibt Künstler*innen Raum außerhalb der eigenen vier Wände und eine öffentliche Plattform für sich selbst und die Kunst.

Olivia Schneider stellt ihre Videoarbeit in einem Vortrag am 28. Mai 2022 um 19 Uhr im Bias Raum für Flinta* vor.

Ort: Bias Flinta* Space // Rudolf-Leonard-Straße 19 // Dresden

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Sachsen (Weiterdenken)