Film und Gespräch

Montag, 25. Oktober 2021 19.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Film und Gespräch

Unser Boden, unser Erbe

Film und Filmgespräch

Weißt du eigentlich, was sich unter deinen Füßen abspielt? Die dünne Humusschicht des Bodens versorgt alle Menschen auf der Welt mit Lebensmitteln, sauberem Trinkwasser und sauberer Luft. Und sie kann das Klima retten. Denn gesunde Böden sind nach den Ozeanen der größte Speicher für Treibhausgase und tragen wesentlich zur Senkung von CO2 bei. Aber um zehn Zentimeter fruchtbare Erde zu bilden, braucht unser Planet mehr als 2.000 Jahre. Und dennoch nutzen wir unsere Böden, als wären sie unerschöpflich. Damit ist unsere Lebensmittelquelle gefährdet – durch uns Menschen! Was bedeutet das für die Zukunft? Wie muss sich die Landwirtschaft, die Gesellschaft ändern, damit wir unseren Kindern eine lebendige Welt mit lebendigen Böden weitergeben können?

Der Dokumentarfilm „Unser Boden, unser Erbe“ zeigt, wie wichtig und zugleich extrem bedroht unsere Lebensgrundlage, der Boden ist. Regisseur Marc Uhlig vermittelt eindringlich, warum die kostbare Ressource unsere größte Wertschätzung verdient. Im Filmgespräch sprechen wir u.a. mit Andreas Gottschalt (Initiative "Gastro hilft") über den Zusammenhang von Lebensmittelrettung und Bodengesundheit und darüber was jede*r Einzelne tun kann, um weniger Lebensmittel wegzuwerfen.

Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Slow Food Gruppe Harz und mit freundlicher Unterstützung von W-Film.

Veranstaltungsort: Volkslichtspiele Wernigerode (Salzbergstraße 1)

Der Eintritt ist kostenfrei.

Veranstalter/in
Landesstiftung Sachsen-Anhalt
Sprache
Deutsch