Urheber/in: AgrarBündnis e.V.. All rights reserved.

Podiumsdiskussion

Donnerstag, 18. Januar 2024 19.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Podiumsdiskussion

Unsere Grüne Woche: Tiere und die Transformation der Landwirtschaft

Kritischer Agrarbericht

Die anhaltende gesellschaftliche Diskussion über die Nutztierhaltung hat zu einer großen Verunsicherung in der Landwirtschaft geführt. Die Zahl der tierhaltenden Betriebe sinkt dramatisch, während die Fleischimporte zunehmen. Denn Bürger*innen wollen zwar mehr Tierschutz und zugleich weniger Umwelt- und Klimabelastung durch die Tierhaltung, entscheiden sich aber als Verbraucher*innen viel zu oft für Billigangebote. Die Fortschreibung des bisherigen Trends mit industrieller Tierhaltung ist keine Lösung. Doch der Prozess des Umbaus der Tierhaltung droht an parteipolitischen Querelen, fehlender Finanzierung, aber auch an mangelnder Einsicht in seine gesellschaftliche und ökonomische Notwendigkeit zu scheitern. Und ob die den Markt erobernden pflanzlichen Ersatzprodukte für Fleisch, Milch und Co. ein sinnvoller Teil einer nachhaltigeren Ernährung sind, ist eine offene Frage.

Am Vormittag des 18. Januar 2024 stellt das AgrarBündnis auf der Grünen Woche der Presse den druckfrischen Kritischen Agrarbericht 2024 vor. Er hat den Schwerpunkt Tiere und die Transformation der Landwirtschaft. Am Abend diskutieren wir in der Heinrich-Böll-Stiftung mit Autor*innen die Perspektiven, die sich zwischen all den unterschiedlichen und sich zum Teil auch widersprechenden Anforderungen an die Tierhaltung ergeben.

Impuls

  • Wolfgang Reimer, Vorsitzender der Agrarsozialen Gesellschaft

Podiumsdiskussion

  • Hugo Gödde, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft
  • Jenny Schlosser, Deutscher Tierschutzbund
  • Moritz Tapp, BUNDjugend
  • Bernhard Burdick, Verbraucherzentrale NRW
  • Stig Tanzmann, Brot für die Welt

Moderation: Tanja Busse, Journalistin

In Präsenz und im Livestream.

 

Kontakt:
Hagen Döcke
IZ-Int. Agrarpolitik
E doecke@boell.de

Ein Veranstaltung im Rahmen unserer Reihe "Landwirtschaft anders - Unsere Grüne Woche 2024".

 


» Teilnahme vor Ort
im Konferenzzentrum der Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Bitte melden Sie sich an. Die Anzahl der Plätze ist leider begrenzt. Sollte die Raumkapazität erschöpft sein, übertragen wir die Konferenz per Video in andere Räume. Wir weisen darauf hin, dass kein Anspruch auf einen Platz im Saal besteht.

» Livestream
Alternativ können Sie der Veranstaltung auch ohne Anmeldung im Livestream folgen.

Veranstaltungsreihe
Unsere Grüne Woche
Adresse
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Schumannstr. 8
10117 Berlin
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung im Stiftungsverbund
Sprache
Deutsch
Livestream
video Livestream aufrufen