Donnerstag, 05. September 2019 /
Potsdam

Vernissage "Das andere Selbst"

Mit neuen Kunstwerken von Antje Blumenstein, Julius Bobke und Philip Topolovac

Urheber/in: Wunder & Fitzig. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons License.
Datum, Uhrzeit
Do., 05. Sep 2019,
17.30 – 19.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
Kostenfreie Teilnahme
Veranstalter/in
Landesstiftung Brandenburg
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Einladung zur Vernissage "Das andere Selbst"
Vernissage mit neuen Kunstwerken von Antje Blumenstein, Julius Bobke und Philip Topolovac
Kurator: Mark Gisbourne

»Travelling Art Space TAS« ist ein Projekt, das zum Ausbau kultureller Netzwerke in Brandenburg beitragen will. Es regt Kulturinstitutionen, Künstlerinnen und Künstler, Bildungseinrichtungen und andere Akteure zu einem nachhaltigen Dialog miteinander an. Kulturelle Vielfalt, Identität und soziale Inklusion nehmen in den Werken der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler unmittelbar Gestalt an – und werden auch in der praktischen Arbeit mit Schülerinnen und Schülern anschaulich. So entstehen aktuelle Bilder des kulturellen Reichtums, den »das Andere« für unsere Gesellschaft bedeutet. Damit würdigt das Projekt auch die Vielfalt regionaler Identitäten in Brandenburg und darüber hinaus.Akteure der Zivilgesellschaft wie Schulen, AktivistInnen, KritikerInnen und alle Interessierten sind eingeladen, bei der Eröffnung der Ausstellung »Das andere Selbst« in Gespräch miteinander zu kommen.
In einem kuratorischen Rundgang wird auch die Rolle und Bedeutung der Kunst als Instrument zur Empathieförderung unter den jüngeren Generationen diskutiert. Der Kurator Mark Gisbourne führt dabei in die neuen Arbeiten von Antje Blumenstein, Julius Bobke und Philip Topolovac ein.

Es begrüßen Sie:

Hartwig Schulte-Loh, Geschäftsführer HBS Brandenburg
Gerrit Gohlke, Künstlerischer Leiter BKV Brandenburgischer Kunstverein Potsdam e.V.
Mark Gisbourne, Kurator, Kunsthistoriker und Kritiker
Antje Blumenstein, Künstlerin
Julius Borke, Künstler
Philip Topolovac, Künstler
Tiziana Destino, Projektkoordinatorin TAS, Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg

Die Vernissage und Ausstellung findet in Kooperation mit dem Brandenburgischen Kunstverein Potsdam e.V. statt.
Weitere Informationen zum Projekt »Travelling Art Space« finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
BKV Brandenburgischer Kunstverein Potsdam e.V.
Ausstellungspavillon auf der Freundschaftsinsel, Potsdam
Zugang über die Lange Brücke / Friedrich-Ebert-Straße

Veranstaltungsdatum:
Vernissage:
Donnerstag, 05.09.2019
ab 17.30 Uhr, Begrüßung 18 Uhr
Ausstellungszeitraum:
05.09.2019 - 06.10.2019
Mo, Di: Geschlossen
Mi - So: 13 - 17 Uhr

Eintritt & Anmeldung:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Kontakt:
Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg e.V.
Dr. Tiziana Destino
Tel.:  0331 200 578 - 15
Fax:  0331 200 578 - 20
Mob: 0159 016 29656
E-Mail: destino@boell-brandenburg.de
www.boell-brandenburg.de

Weitere Informationen