Mittwoch, 01. Juli 2020

Vorher. Nachher. Mittendrin | Corona in Europa

Erfahrungen und Perspektiven in der Pandemie | Gesprächsreihe

Datum, Uhrzeit
Mi., 01. Juli 2020,
19.00 – 19.15 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung

Veranstalter/in
Landesstiftung Baden-Württemberg
Livestream
Livestream aufrufen

Corona in den Niederlanden

Dr. Andreas Baumer (HBS BW) spricht mit Dr. Erica Meijers (Amsterdam/Groningen)

Die Niederlande verfolgten zu Beginn der Pandemie einen relativ liberalen Kurs bei den Maßnahmen zur Eindämmung des Virus. Erst nach einiger Zeit korrigierte die Regierung diese Politik und verhängte einen weitgehenden Lockdown. Auf europäischer Ebene stellte sich das Land gegen sogenannte Corona-Bonds und andere gemeinschaftliche Finanzierungsinstrumente für die besonders betroffenen Mitgliedsstaaten.

Wie sehen die gesellschaftlichen Folgen der Pandemie in den Niederlanden aus? Welche Rolle spielen die starken rechtspopulistischen Parteien in der Krise? Wie wird die europapolitische Debatte geführt? Darüber sprechen wir mit der Historikerin und Theologin Dr. Erica Meijers (Protestantische Theologische Universität Groningen).

 

Auf unserer Facebookseite