Workshop Montag, 25. Februar 2019 – Freitag, 01. März 2019 /
Dresden

What are you looking at?

künstlerisch-aktivistischer Workshop zum neuen sächsischen Polizeigesetz

Urheber/in: Stura HfbK. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Mo., 25. Febr. 2019, 11.00 Uhr  –
Fr., 01. März 2019, 20.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Landesstiftung Sachsen (Weiterdenken)
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der künstlerisch- aktivistische Workshop "What are you looking at?" ist ein Projekt der Kunststudentin Lisa Maria Baier und des StuRas der HfBK Dresden und findet vor dem Hintergrund der Verabschiedung eines verschärften Polizeigesetzes statt.

Vom 25. Februar bis 1. März werden Studierende und Nichtstudierende interdisziplinäre Interventionen im öffentlichen Raum konzipieren und realisieren. Die nachhaltige Vernetzung von Studierenden und Nichtstudierenden unterschiedlichster Fachbereiche bildet hierbei die Grundlage einer künftigen Zusammenarbeit.

Der Workshop wird von dem aktivistischen peng!- Kollektiv und der freien "Polizeiklasse" München angeleitet.

Ort und Zeiten
Hochschule für Bildende Künste Dresden: Oktogon, Brühlsche Terrassen 1, 01067 Dresden
Montag, 25. Februar 11 bis 20 Uhr
Dienstag, 26. Februar bis Freitag, 1. März jeweils 11 bis 18 Uhr

Anmeldung bei stura@hfbk-dresden.de

Aktuelle Informationen auf der Facebook-Seite des Studierendenrats

Lese-Empfehlung:
Neue Polizeigesetze werden bundesweit diskutiert und verabschiedet, doch stoßen sie auf Kritik und Widerstand. Für uns bewertet sie Heiner Busch vom Grundrechtekommitee: „Das Polizeirecht droht damit zu einem Ermächtigungsrecht zu werden. Dieser sicherheitspolitische Populismus bringt die Grundrechte in Gefahr.“ zum Text


Kooperationspartner/innen:
- Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen
- AStA ehs Dresden
- StuRa HTWK Leipzig
- StuRa HfM Dresden
- Stura HGB Leipzig
- Riesa Efau Kulturforum Dresden

Projektförder/innen:
- Amt für Kultur und Denkmalschutz Dresden
- René Jalaß (MdL DIE LINKE)
- Horst Wehner (MdL DIE LINKE)
- Valentin Lippmann (MdL Bündnis 90/ Die Grünen)
- HfBK Dresden
- Netzwerk Kreativ der HfBK Dresden

Weitere Informationen