Urheber/in: Gordon Johnson über Pixabay. All rights reserved.

Workshop

Freitag, 29. September 2023 10.00 – 17.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Workshop

Wie geht gute Klimakommunikation?

Ein interaktiver Workshop

Kennt ihr das? Da will man andere überzeugen, das Klima zu retten und erntet nur Kopfschütteln oder Unverständnis. Oder teils vielleicht sogar berechtigte Kritik, die uns sprachlos macht.

Mehr und mehr Menschen wollen etwas für‘s Klima tun. Die Schwierigkeiten treten oft dann auf, wenn es darum geht, ein Projekt konkret umzusetzen. Oft hängt es an der Akzeptanz oder Begeisterung der Beteiligten. Hier setzt gute Klimakommunikation an: Wie kann man klimafreundliche Projekte und die Kommunikation darüber so gestalten, dass es Menschen Lust macht, zu handeln?

Gute Klimakommunikation ist faktenbasiert & fühlt sich (überwiegend) gut an, sie ist authentisch & einfühlsam, ziel- & zielgruppenspezifisch. Sie zeigt Handlungsmöglichkeiten auf & benennt Vorteile klimafreundlichen Verhaltens. Und sie dockt an unserer Alltagswelt und unseren Werte an.

Klima-Coach Dr. Christian Gutsche und Kerstin Lopau von SoLocal Energy gestalten teils zu zweit, teils alleine die Reise in die Welt der Klimakommunikation mit knackigen Infos, zahlreichen Beispielen und Übungen. Eigene Beispiele, Fragen und Themen sind ausdrücklich erwünscht und können im Workshop bearbeitet werden.

Der interaktive Workshop teilt sich in vier thematische Blöcke mit Input und Übungen auf.

1. Ziele und Zielgruppe der eigenen Klimakommunikation

2. Die Rolle von Emotionen und was uns hilft, ins Handeln zu kommen

3. Fakten: Welche sind wichtig und wie kann ich die gut vermitteln?

4. Widerstände gegen Klimaschutz: Hintergründe, Strategien und Umgang damit

Über die Referent*innen

Kerstin Lopau ist Ingenieurin für Erneuerbare Energien und Klimawende- Gestalterin in Kassel. Mit ihrem Verein SoLocal Energy bieten sie und ihre Mitstreiter*innen neue Formate für nachbarschaftlichen Klimaschutz und die Bürgerenergiewende von unten.

Klima-Coach Dr. Christian Gutsche engagiert sich seit 15 Jahren für Klimaschutz, Energiewende und Solidarische Ökonomie. Neben Workshops und Beratung zu Klimakommunikation bringt er mit dem Schwesterprojekt von SoLocal Energy „Bremer SolidarStrom“ die solidarische Energiewende in Bremen und Umgebung voran.

Der Workshop findet in Hamburg statt. Der genaue Ort wird noch mitgeteilt.

Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung der Freien und Hansestadt Hamburg.

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Hamburg
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Teilnahmegebühren
50 € Solipreis, 25 € Standardpreis, 15 € Sparpreis (nach Selbsteinschätzung)