Workshop Dienstag, 09. Februar 2021 – Mittwoch, 10. Februar 2021

Wie gestalte ich ein Webinar?

Onlineworkshop

Datum, Uhrzeit
Di., 09. Febr. 2021, 10.00 Uhr  –
Mi., 10. Febr. 2021, 15.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung

Onlineworkshop:

Im Studium, Beruf und Engagement sind wir auch in der kommenden Zeit darauf angewiesen Angebote in digitalen Räumen durchzuführen, in denen wir mit anderen lernen und handeln. Bestehende Konzepte müssen angepasst oder neu überlegt werden. Die Fortbildung bietet den Raum, dies gemeinsam tun werden und gibt Anregungen, wie digitale Räume interaktiv gestaltet werden können und worauf bei der Moderation im Online-Raum zu achten ist.

Mit dem Workshop bieten wir einen Input zur Onlineseminar-Didaktik, sowie zu verschiedenen Tools im Zusammenspiel mit der Videoplattform Zoom. Die Teilnehmenden bekommen Gelegenheit, eigene Lernsettings zu arrangieren, Anwendungsmöglichkeiten gemeinsam zu reflektieren und neue Ideen zu generieren.
Die Weiterbildung ist ein erprobter Mix von Wissensvermittlung, interaktiven Diskussionen sowie praktischen Übungen der Teilnehmenden. Da die Einheiten aufeinander aufbauen, wird eine verbindliche Teilnahme ab dem ersten Block dringend empfohlen.

Durchgeführt wird das Webinar von Nadja Kaiser und Michael Trube, zwei Trainer*innen des Netzwerks GEGENARGUMENT (mehr https://gegen-argument.de/)

Der Workshop wird auf der Plattform ZOOM durchgeführt. Für die Teilnahme sind Computer, aktueller Browser und Internetanschluss notwendig. Kamera und Headset sind erwünscht, aber nicht Bedingung.

Die Anzahl der Plätze ist auf 16 begrenzt.

Durchgeführt wird das Onlineseminar von Trainer*innen des Teams GEGENARGUMENT:
Michael Trube & Nadja Kaiser

Workshopzeiten:
Di 9.2.: 10-15 Uhr
Mi 10.2. 10-12 Uhr


Der Workshop kann für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus der Heinrich Böll Stiftung mit 8 Unterrichtsstunden angerechnet werden.

Teilnahmegebühr (online):
60,- Euro/ ermäßigt 30,- Euro (ALG II + Studierende, nur mit Nachweis)


Anmeldung bitte unter Angabe Ihrer Adresse und Telefonnummer. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Die Zahlung des Teilnahmebeitrags wird nach Erhalt der Anmeldebestätigung bzw. nach Zahlungsaufforderung fällig.

Bei Absagen, die weniger als zwei Wochen vor Seminarbeginn eingehen, wird die Teilnahmegebühr nur dann zurückerstattet, wenn eine Person von der evtl. vorhandenen Warteliste nachrücken kann oder ein*e Ersatzteilnehmer*in gestellt werden kann. In jedem Fall wird aber eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro fällig.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Stiftungsverbundes der Heinrich-Böll-Stiftung durchgeführt.