All rights reserved.

Online-Seminar

Dienstag, 27. Februar 2024 – Donnerstag, 29. Februar 2024 In meinem Kalender speichern

Online-Seminar

Wie machen wir unsere Themen im Bereich Nachhaltigkeit und Klima sichtbarer?

Grundlagen der nachhaltigen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Vereine, Verbände und Initiativen

Es ist schwer genug für ehrenamtlich Engagierte, Interessierte für ihre Veranstaltungen, Aktionen und Stände zu gewinnen. Wer im Bereich Nachhaltigkeit und Klima unterwegs ist, sieht sich zudem mit zusätzlichen Herausforderungen konfrontiert: Das Thema ist komplex, es polarisiert und es beinhaltet unbequeme Wahrheiten, mit denen sich viele nicht gern auseinandersetzen. In unserem Online-Seminar zeigen wir, wie ehrenamtliche Gruppen sich mit einer systematischen Öffentlichkeitsarbeit selbst bei begrenzten Ressourcen mehr Aufmerksamkeit sichern können.

Wer sind die Zielgruppen? Welche Inhalte sind für welche Zielgruppe relevant? Wie kommunizieren wir, ohne negativ oder belehrend zu klingen? Wie verzahnen wir traditionelle Pressearbeit und Social Media? Und wie gehen wir mit negativem Feedback und Fake News um? Diesen und mehr Fragen widmet sich dieses Seminar.

Unsere Veranstaltungsziele:
Die Teilnehmenden kennen die Arbeitsweise von Redaktionen in den klassischen Medien.
Die Teilnehmenden können ihre Themen für unterschiedliche Zielgruppen aufarbeiten und öffentlichkeitswirksam präsentieren.
Die Teilnehmenden können Pressemitteilungen schreiben, die journalistischen Standards entsprechen.  
Die Teilnehmenden erlangen ein Kampagnen-Verständnis von Öffentlichkeitsarbeit und wissen, wie einzelne Kommunikationskanäle zusammenspielen.

Zielgruppe: Unser Online-Seminar vermittelt Basis-Wissen und richtet sich an engagierte Menschen in Verbänden, Initiativen, Vereinen und Parteien, die sich im Rahmen ihres Engagements erstmals mit Öffentlichkeitsarbeit und Pressearbeit beschäftigen wollen oder bereits erste Erfahrungen gesammelt haben. Vorwissen ist nicht nötig, nur Spaß am Ausprobieren und Lernen.

Das Online-Seminar findet in mehreren Teilen an folgenden Terminen statt:
1. Termin: 27.02.2024, 16:00 Uhr - 19:30 Uhr: Onlinetermin via ZOOM
2. Termin: 28.02.2024, 16:00 Uhr - 19:30 Uhr: Onlinetermin via ZOOM
3. Termin: 29.02.2024, 16:00 Uhr - 19:30 Uhr: Onlinetermin via ZOOM

Das Seminar wurde von Florian Ries geleitet. Es wird mit 12 Unterrichtsstunden für das Politikmanagement-Zertifikat der GreenCampus-Weiterbildungsakademie im Bereich "Öffentlichkeitsarbeit und Schreiben" anerkannt.

Hinweis 1: Unsere Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen richten sich an Menschen, die dieses Wissen für ihr gesellschaftspolitisches Ehrenamt nutzen können und wollen. Sie sind inhaltlich und didaktisch so aufgebaut, dass für die Teilnehmenden ein möglichst hoher praktischer Nutzen gewährleistet ist. Die Inhalte werden daher an ihren Wünschen und Bedürfnissen erarbeitet und können sich ggf. auch noch kurzfristig während der Veranstaltung ändern. Da unsere Veranstaltungen in der Regel Grundlagenwissen vermitteln und sich durch einen hohen Anteil an praktischen Übungen und Reflexionsphasen auszeichnen, ersetzen sie keine berufliche Fort- oder Weiterbildung in diesem Bereich. Angebote, die für den direkten beruflichen Nutzen ausgelegt sind, werden von uns entsprechend im Titel und bei der Zielgruppenbeschreibung gekennzeichnet. Alle weiteren Fragen zu Inhalten, Aufbau und Ziel der Veranstaltung können jederzeit an den zuständigen Bildungsmanager Andre Moser unter andre.moser@boell-nrw.de gestellt werden.

Hinweis 2: Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen dieser Online-Veranstaltung der US-Dienstleister Zoom Video Communications Inc. (Zoom) genutzt wird. Dabei können auch personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, obwohl die EU-Kommission für die USA nicht generell ein der EU angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat und diese Daten daher dem Zugriff von Sicherheitsbehörden unterliegen können, ohne dass angemessene Rechtsbehelfe hiergegen bestehen. Weitere Informationen zu dieser Thematik finden sie hier.
Für die Teilnahme benötigen Sie eine Kamera und ein Mikrofon. Wir empfehlen dringend die Nutzung eines Headsets, um Rückkopplungen zu vermeiden.
Sie können entweder das Client-Programm oder die App nutzen. Mit den Browsern Chrome und Edge können Sie direkt über den Zugangslink teilnehmen. Weitere Information zur Handhabung von Zoom finden Sie hier.
Bitte achten Sie darauf, dass Sie die neueste Version von Zoom verwenden, damit Sie über die nötigen Einstellungen verfügen.
Die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung zu Zoom erhalten Sie spätestens 2 Stunden vor der Veranstaltung per E-Mail.
Für die Verwendung der Software Zoom übernimmt die Heinrich Böll Stiftung NRW keine Haftung. Alle weiteren Informationen finden Sie in unserer aktuellen Datenschutzerklärung.
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Nordrhein-Westfalen
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
Die Veranstaltung ist kostenpflichtig und wird über einen geeigneten Onlinedienst durchgeführt. Eine erfolgreiche Teilnahme setzt neben der verbindlichen Anmeldung über unser Anmeldeformular auch die komplette Anwesenheit voraus.