Urheber/in: Markus Spiske. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons License.

Gespräch

Montag, 26. November 2018 14.00 – 18.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Gespräch

Wirksame Wege für bessere Teilhabe von Kindern: Reform föderaler Strukturen

In Deutschland hängen die Zukunftschancen von Kindern nicht nur stark von der Familie und der Herkunft ab, sondern auch vom Ort, an dem Kinder aufwachsen. Rahmenbedingungen, die einen Ausgleich schaffen können, sind nicht an jedem Ort in Deutschland gleichermaßen vorhanden - über das Angebot entscheidet zumeist nicht zuletzt die finanzielle Lage der jeweiligen Kommune. 

Eine Gesamtstrategie mit dem Ziel, jedem Kind gleiche Teilhabe- und Verwirklichungschancen zu garantieren, muss besonders sozial benachteiligte Kinder und junge Menschen in den Blick nehmen. Um für diese Personengruppe eine nachhaltige Förderung der Infrastruktur zu gewährleisten, müssen insbesondere die Mitfinanzierungskompetenzen des Bundes ausgeweitet werden, damit er über konkurrierende Gesetzgebungszuständigkeit hinaus zur Herstellung gleicher Lebensverhältnisse im Sinne einer flächendeckenden Sicherung gleicher sozialer Chancen tätig werden kann. Bisher ist es dem Bund nur eingeschränkt und nur über begrenzte Projektfinanzierungen möglich, die infrastrukturellen Gegebenheiten im Lebensumfeld von Kindern und Jugendlichen zu beeinflussen und zu verbessern.

In unserem Fachgespräch wollen wir fachöffentlich mit Expertinnen und Experten über die Entwicklung einer Gesamtstrategie zur Bekämpfung von Kinderarmut diskutieren. 

Unter anderem mit Inputs von:

  • Prof. Dr. Holger Bonin, IZA
  • Holger Hofmann, Deutsches Kinderhilfswerk 
  • Peter Siller, Heinrich-Böll-Stiftung
  • Prof. Dr. Michael Wrase, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung 
     

In Kooperation mit Deutsches Kinderhilfswerk e.V. 

 

Moderation & Kontakt 

Dorothee Schulte-Basta
Referentin Sozialpolitik
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Schumannstraße 8 | 10117 Berlin 
T +49-(0)30-285 34 - 245
M +49-(0)152-086 95 445
F +49-(0)30-285 34 - 5245
schulte-basta@boell.de | www.boell.de 

Nina Ohlmeier
Bereichsleiterin Politische Kommunikation
Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Leipziger Straße 116-118 | 10117 Berlin
T +49 (0)30 308693-32
F +49 (0)30 2795634
ohlmeier@dkhw.de|www.dkhw.de

Weitere Informationen