Urheber/in: Sibylle Reichel. All rights reserved.

Workshop

Samstag, 21. Oktober 2023 10.00 – 13.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Workshop

Workshop zur Commoning-Mustersprache

„Jeden Tag stehen wir auf und machen Kapitalismus. Warum machen wir nicht mal was anderes?" (David Graeber)

Die Mustersprache des Commoning zeigt auf, wie das gehen kann. Die Muster sind Werkzeuge der Transformation. Sie laden ein, das Miteinander, die Organisationsstrukturen und die Art des Wirtschaftens zu verändern.
Sibylle Reichel und Frank Bock laden ein, sich die Commoning-Mustersprache zu erschließen. Es geht darum auszuloten, wo die Muster bereits in unserem Leben wirksam sind oder wo wir sie zukünftig einfließen lassen können. Anhand konkreter Projekte lassen sich Pfade durch die Mustersprache legen. So erschließt sie sich mehr und mehr.

Der Workshop wird niedrigschwellig, spielerisch und gemeinsam erkundend gestaltet und kann ohne Vorkenntnisse besucht werden. Eine Teilnahme ist auch einfach nur zum Kennenlernen der Mustersprache möglich und sinnvoll.

Commoning heißt: Menschen organisieren sich auf Augenhöhe, um miteinander gut auszukommen sowie selbstbestimmt Nützliches für sich und andere herzustellen. Die Beteiligten entscheiden gemeinverantwortlich darüber, was sie brauchen und wie sie Vermögenswerte (Ressourcen, Zeit und Räume) bewirtschaften, gestalten und verteilen. Vertrauen ist hierfür der Schlüssel. Es kann jedoch nicht vorausgesetzt werden, sondern entsteht im Tun. Commoning braucht einerseits eine Haltung, die Vertrauen gewährt, ohne vertrauensselig zu sein und andererseits Handlungen, die Vertrauen aktiv fördern. Die Muster des Commoning unterstützen beides. (Silke Helfrich und Julia Petzold, ebd.)

Veranstaltungsort: Kultur: Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt

Eintritt: frei 

Anmeldung unter: info@sibylle-reichel.de  

 

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Thüringen