Vortrag Donnerstag, 05. Dezember 2019 /
Jena

Würde von Affen, Menschen und künstlichen Intelligenzen

Ein Vortrag von Prof. Dr. Stefan Lorenz Sorgner

Datum, Uhrzeit
Do., 05. Dez. 2019,
19.30 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
➽ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gemäß Grundgesetz kommt nur Menschen eine Würde zu. Dieses Verständnis wird jedoch in der Zwischenzeit weithin als unplausibel angesehen. Verdienen menschliche Embryonen, die weder Gehirn noch ein Nervensystem besitzen und folglich nicht einmal leiden können, mehr Respekt als erwachsene Schimpansen, die Selbstbewusstsein und Empfindung besitzen? Und kann komplexen, künstlichen Intelligenzen vielleicht auch einmal eine bestimmte Art von Leiden inne sein, in Form von nicht-bewussten, kognitiven Schmerzen? 

Prof. Dr. Stefan Lorenz Sorgner lehrt  Philosophie an der John Cabot University in Rom. Er ist Direktor des Beyond Humanism Network und Research Fellow am Ewha Institute for the Humanities in Seoul. Er gilt als einer der weltweit führenden Philosophen des Post- und Transhumanismus und ist Autor sowie Herausgeber u.a. von "Transhumanismus" (2016) und "Übermensch" (2019). Außerdem ist er der Editor-in-Chief des "Journal of Posthuman Studies". 
 

Datum: 05.12.2019 um 19:30 Uhr

Ort: Intershop Tower, Leutgraben 1, 07743 Jena, Seminarraum Intershop AG

Wegen begrenzter Platzanzahl wird eine Anmeldung bis zum 27.11. erbeten an: post@wuerdemenschen.de
 

https://www.wuerdemenschen.de/